+
Auch Reichesind auf der Suche nach Schnäppchen. Foto: Henning Kaiser/Archiv

Reiche gönnen sich wieder mehr

München (dpa) - Reiche Amerikaner und junge kaufkräftige Kunden in den Schwellenländern kurbeln die Nachfrage nach Luxusgütern an. Das teilte die Unternehmensberatung Ernst & Young (EY) in ihrem "Luxury Business Report 2016" mit.

Weltweit sei die Nachfrage nach teuren Autos, Möbeln, Luxushotels, Kunst, Schmuck, Feinkost oder Luxuskreuzfahrten im vergangenen Jahr um fünf Prozent auf über 1000 Milliarden Euro Umsatz gewachsen.

Zwar sank die Nachfrage nach Luxusgütern in China und Russland, aber in Japan und anderen asiatischen Ländern nahm sie Fahrt auf. Außerdem habe "die Wiederbelebung des amerikanischen Luxusmarktes" entscheidend zum Wachstum beigetragen.

Dass auch Reiche und Wohlhabende auf der Suche nach Schnäppchen sind, zeigt der zunehmende Vertrieb von Luxuswaren über Outlet-Läden: Er wuchs in den vergangenen drei Jahren um gut 50 Prozent auf 26 Milliarden Euro, heißt es in der EY-Studie. Nicht nur in Europa oder den USA, auch in Ländern wie China wachse "die am Preis-Leistungs-Verhältnis orientierte Mittelschicht".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wird die Eröffnung des Flughafen BER zum siebten Mal verschoben?
Im Dezember soll es einen Termin geben: Es wäre das siebte Mal, dass sich die Verantwortlichen auf ein Datum oder einen Zeitraum festlegen, den berüchtigten Flughafen …
Wird die Eröffnung des Flughafen BER zum siebten Mal verschoben?
Dax verliert Kampf um Marke von 13.000 Punkten
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Freitag nach einem richtungslosen Handelsverlauf letztlich etwas nachgegeben. Vor dem Wochenende seien die Anleger wieder …
Dax verliert Kampf um Marke von 13.000 Punkten
Sparkassenpräsident Fahrenschon tritt zurück
Nach lähmender Debatte über zu spät abgegebene Steuererklärungen gibt der oberste Lobbyist der Sparkassen auf. Noch in diesem Monat legt er sein Amt nieder. Das Rumoren …
Sparkassenpräsident Fahrenschon tritt zurück
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor
Tesla tut sich gerade schwer damit, die Produktion seines ersten günstigeren Wagens Model 3 hochzufahren. Doch das hält Firmenchef Elon Musk nicht davon ab, mit neuen …
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor

Kommentare