+
Kurzurlauber im Winter am Strand der Nordseeinsel Norderney. Foto: Ingo Wagner

Mehr Reisetage

Reiselust der Bundesbürger gestiegen

Berlin/Frankfurt (dpa) - Die Reiselust der Menschen in Deutschland ist wenige Wochen vor dem Jahreswechsel gestiegen.

Die Bereitschaft, für Kurztrips und längere Reisen Geld auszugeben, legte weiter zu, wie aus Daten des Bundesverbandes der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) hervorgeht.

"Deutschland bleibt seinem Ruf als höchst reisefreudige Nation treu - auch in politisch turbulenteren Zeiten", fasste BTW-Präsident Michael Frenzel zusammen. Beflügelt werde die Stimmung von der historisch guten Lage auf dem Arbeitsmarkt und der Zinsflaute, die wenig Lust aufs Sparen mache.

In diesem Jahr waren die Bundesbürger den Angaben zufolge mehr als 1,68 Milliarden Tage unterwegs. Das war knapp ein Prozent mehr als 2016 und so viel wie nie zuvor. Der BTW-Index umfasst Kurzausflüge, Tagestrips sowie Mehrtagesreisen - ob Verwandtenbesuch in Deutschland, Strandurlaub am Mittelmeer, Kreuzfahrt oder Rundreise in Asien.

Auch in diesem Jahr setzte sich der Trend zu längeren Reisen dem BTW zufolge fort. Die Zahl der Tagesreisen sank um rund 6 Prozent. Trips mit mindestens einer Übernachtung legten hingegen um 6 Prozent zu. Vor allem Kreuzfahrten (plus 10 Prozent), Städtereisen und Urlaub auf dem Land oder in den Bergen (jeweils plus 9 Prozent) stiegen in der Gunst der Reiselustigen.

Der BTW-Tourismusindex wird zwei Mal im Jahr veröffentlicht. Das Reisebarometer kletterte auf aktuell 1,5 Punkte. Im Sommer waren es 1,3 Punkte und zum Jahreswechsel 2016/2017 lediglich 0,4 Punkte. Grundlage ist unter anderem der monatliche GfK-Konsumklimaindex, für den etwa 2000 Verbraucher befragt werden. Erhebungszeitraum für den aktuellen Index war die Woche vom 13. November an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ryanair sagt wegen neuer Streiks 190 Flüge am Freitag ab
Wegen Streiks in mehreren europäischen Ländern fallen bei Ryanair schon wieder Flüge aus. Möglicherweise beteiligen sich auch deutsche Flugbegleiter.
Ryanair sagt wegen neuer Streiks 190 Flüge am Freitag ab
Regierung will Extrakosten für Diesel-Besitzer abwenden
Noch wenige Tage - dann soll Klarheit herrschen, wie Politik und Autobranche im Kampf gegen zu schmutzige Luft durch Diesel-Abgase nachlegen wollen. Sollen womöglich …
Regierung will Extrakosten für Diesel-Besitzer abwenden
Windkraft weltweit auf Wachstumskurs - Nord-Minister warnen
Windkraftwerke gelten als zukunftsträchtige Stromquellen und haben international ein hohes Wachstumspotenzial. In Deutschland dagegen gerät die Entwicklung durch …
Windkraft weltweit auf Wachstumskurs - Nord-Minister warnen
Gewinnwarnung von BMW erschreckt die Börse
Das gab es seit einem Jahrzehnt nicht mehr: eine Gewinnwarnung von BMW. Der Autobauer schien gut auf Kurs zu sein. Aber eine ganze Reihe von Gründen hat ihm jetzt einen …
Gewinnwarnung von BMW erschreckt die Börse

Kommentare