+
Etwa zwei Drittel des Umsatzes macht Melitta mit Kaffee und Kaffee-Zubereitung, etwa Filtertüten, Pads und Vollautomaten. Foto: Oliver Krato

Starker Erlösplus erwartet

Rekordabsatz bei Kaffee beschert Melitta gute Geschäfte

Minden (dpa) - Der starke Kaffeekonsum in Deutschland sowie in Süd- und Nordamerika treibt die Geschäfte der Melitta-Gruppe an. Im vergangenen Geschäftsjahr stieg der Umsatz um 8 Prozent auf 1,45 Milliarden Euro, teilte das Familienunternehmen aus Ostwestfalen mit.

Das Kaffeegeschäft habe erneut einen Rekordabsatz verzeichnet, aber auch die anderen Sparten hätten sich positiv entwickelt. Im laufenden Jahr rechnet Melitta mit einem Erlösplus von sechs bis zehn Prozent.

Etwa zwei Drittel des Umsatzes macht Melitta mit Kaffee und Kaffee-Zubereitung, etwa Filtertüten, Pads und Vollautomaten. Zudem bietet das Unternehmen Produkte für Sauberkeit im Haushalt wie Entkalker, Staubsauger- und Müllbeutel sowie Produkte zur Frischhaltung.

Aktiv sind die Mindener ferner im Industriegeschäft mit Kaffeelösungen für Großverbraucher wie Unternehmen, Gastronomie und Hotellerie. Melitta beschäftigt weltweit rund 4200 Menschen, davon ein Drittel in Deutschland. Angaben zum Gewinn machte das Unternehmen nicht.

Pressemitteilung Melitta

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aldi-Rückruf: Salmonellen in Salami entdeckt
Wegen eines Salmonellen-Fundes ist die ausschließlich bei Aldi Nord verkaufte Salami Piccolini zurückgerufen worden.
Aldi-Rückruf: Salmonellen in Salami entdeckt
Dax geht erstmals über 13 000 Punkten ins Ziel
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Montag erstmals über 13.000 Punkten geschlossen. Beim Stand von 13.003,70 Zählern und einem Plus von 0,09 Prozent ging der deutsche …
Dax geht erstmals über 13 000 Punkten ins Ziel
Daimler muss mehr als eine Million Autos zurückrufen
Wegen defekter Kabel an der Lenksäule will Daimler weltweit mehr als eine Million Autos in die Werkstätten zurückrufen. Fatal: Der Airbag kann durch das Problem …
Daimler muss mehr als eine Million Autos zurückrufen
Mitarbeiter von Air Berlin protestieren für Zukunft
Bei der insolventen Air Berlin bangen Tausende um ihren Arbeitsplatz, der Ärger richtet sich auch gegen Konzernchef Winkelmann. Wird Fliegen nun für viele Menschen auch …
Mitarbeiter von Air Berlin protestieren für Zukunft

Kommentare