+
Etwa zwei Drittel des Umsatzes macht Melitta mit Kaffee und Kaffee-Zubereitung, etwa Filtertüten, Pads und Vollautomaten. Foto: Oliver Krato

Starker Erlösplus erwartet

Rekordabsatz bei Kaffee beschert Melitta gute Geschäfte

Minden (dpa) - Der starke Kaffeekonsum in Deutschland sowie in Süd- und Nordamerika treibt die Geschäfte der Melitta-Gruppe an. Im vergangenen Geschäftsjahr stieg der Umsatz um 8 Prozent auf 1,45 Milliarden Euro, teilte das Familienunternehmen aus Ostwestfalen mit.

Das Kaffeegeschäft habe erneut einen Rekordabsatz verzeichnet, aber auch die anderen Sparten hätten sich positiv entwickelt. Im laufenden Jahr rechnet Melitta mit einem Erlösplus von sechs bis zehn Prozent.

Etwa zwei Drittel des Umsatzes macht Melitta mit Kaffee und Kaffee-Zubereitung, etwa Filtertüten, Pads und Vollautomaten. Zudem bietet das Unternehmen Produkte für Sauberkeit im Haushalt wie Entkalker, Staubsauger- und Müllbeutel sowie Produkte zur Frischhaltung.

Aktiv sind die Mindener ferner im Industriegeschäft mit Kaffeelösungen für Großverbraucher wie Unternehmen, Gastronomie und Hotellerie. Melitta beschäftigt weltweit rund 4200 Menschen, davon ein Drittel in Deutschland. Angaben zum Gewinn machte das Unternehmen nicht.

Pressemitteilung Melitta

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aldi: Eine Frau erlebt eine böse Überraschung mit Fotobuch
Im Fotobuch von Aldi wollte eine Frau ihre Erinnerungen festhalten. Doch was sie bekommt, gefällt ihr überhaupt nicht: Das gelieferte Buch ist leer, die Fotos fehlen.
Aldi: Eine Frau erlebt eine böse Überraschung mit Fotobuch
Eine Million E-Autos: Regierungsberater schieben Ziel
Das Geschäft mit E-Autos läuft hierzulande nach wie vor schleppend. Die Bundesregierung hat deshalb schon lange nicht mehr davon gesprochen, bis 2020 eine Million …
Eine Million E-Autos: Regierungsberater schieben Ziel
Nach neuen US-Zöllen: Chinas Premier wirbt für Freihandel
Während US-Präsident Donald Trump den Handelsstreit weiter anheizt, hält sich der chinesische Regierungschef mit direkter Kritik zurück. Stattdessen umwirbt er …
Nach neuen US-Zöllen: Chinas Premier wirbt für Freihandel
Nutzfahrzeugmesse IAA zeigt Zukunft der Transportbranche
Hannover (dpa) - Staus und gefühlt immer mehr Lkw-Unfälle auf den Autobahnen, mehr Paket-Lieferanten in den Innenstädten und die Angst vor Diesel-Fahrverboten: Der …
Nutzfahrzeugmesse IAA zeigt Zukunft der Transportbranche

Kommentare