+
Der Export bleibt Motor der deutschen Wirtschaft. Foto: Hendrik Schmidt

Rekordjahr für deutsche Exporteure

Wiesbaden (dpa) - Der deutsche Außenhandel hat sich 2014 etwas schwächer entwickelt als zunächst angenommen. Dennoch war es ein Rekordjahr für Deutschlands Exportunternehmen.

Nach endgültigen Zahlen wurden Waren im Wert von 1124 Milliarden Euro ausgeführt und Waren im Wert von 910 Milliarden Euro importiert, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte.

Damit waren die Exporte um 9,8 Milliarden und die Einfuhren um 6,5 Milliarden Euro niedriger als zunächst veröffentlicht. Auch für die Jahre 2012 und 2013 wurden die Ergebnisse leicht nach unten korrigiert.

Statistisches Bundesamt Mitteilung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lidl hat Rückruf von Blätterteig wegen möglichen Metallteilen ausgeweitet
Wegen möglicher Metallteile hat der Discounter Lidl einen bestimmten Blätterteig zurückgerufen.
Lidl hat Rückruf von Blätterteig wegen möglichen Metallteilen ausgeweitet
Post-Tarifverhandlungen ohne Ergebnis
Wiesbaden (dpa) - Im Tarifkonflikt bei der Post droht die Gewerkschaft Verdi mit Warnstreiks. In der vierten Verhandlungsrunde Anfang kommender Woche müsse endlich …
Post-Tarifverhandlungen ohne Ergebnis
ADAC fordern von Auto-Herstellern: Dieselnachrüstung muss kommen
Die Hardware-Nachrüstung von Euro-5-Dieselautos könnte aus Sicht des ADAC die Luftqualität in Stadtgebieten um bis zu 25 Prozent verbessern.
ADAC fordern von Auto-Herstellern: Dieselnachrüstung muss kommen
Schwacher Euro hievt Dax wieder ins Plus
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat an diesem Dienstag seine zu Wochenbeginn verbuchten Verluste wieder wettgemacht. Der deutsche Leitindex schloss 0,83 Prozent höher bei …
Schwacher Euro hievt Dax wieder ins Plus

Kommentare