Abschluss-Feier: Mit 96 Jahren ist Archie White Englands ältester Uni-Absolvent (Symbolbild)
+
Abschlussfeier in Cambridge: Im Alter von 96 Jahren hat der Engländer Archie White jetzt sein Studium erfolgreich abgeschlossen (Symbolfoto).

Weltrekord nur knapp verfehlt

Englands ältester Uni-Absolvent: Rentner schließt mit 96 Jahren Studium ab - „Nur Photoshop war schwierig“

Nach der Rente wollte es der ehemalige Anwalt Archie White nochmal wissen und ging wieder an die Uni. Jetzt hat er seinen Abschluss gemacht - im Alter von 96 Jahren.

Hastings - Als junger Mann studierte Archie White aus dem englischen Strand Quay Jura. Bis zu seinem 92. Lebensjahr war er als Anwalt in seiner eigenen Kanzlei tätig, dann ging er in Rente. Doch ganz offensichtlich fand er keinen Gefallen am Ruhestand. Also begann mit dem Malen. An Kunst war er schließlich schon immer interessiert.

Was als Hobby begann, wurde schnell zur Leidenschaft. Der Brite begann, sich auch für die theoretischen Zusammenhänge von Kunst und Malerei zu interessieren. Durch Zufall verriet ihm dann ein Bekannter, dass er gerade ein Zweitstudium begonnen hätte. Trotz seines hohen Alters beschloss White, dasselbe zu tun. Um bildende Kunst zu studieren, schrieb er sich am East Sussex College in Hastings ein.

Archie White: Einen Rekord verfehlte er nur knapp

Knappe drei Jahre benötigte White für seinen Abschluss an der Universität. Währenddessen lernte er nicht nur das Töpfern und analoge Fotografie, sondern auch den Umgang mit dem Grafikprogramm Photoshop. Beeindruckend für einen 96-jährigen Anwalt im Ruhestand. Schließlich wurde White geboren, als noch der Großvater der Queen, Georg V, auf dem englischen Thron saß. Dabei hatte es White anfangs gar nicht auf einen Abschluss abgesehen. Sein privates Interesse am Fachgebiet wich allerdings schnell seinem Ehrgeiz.

Mit 96 Jahren und 56 Tagen reichte White schließlich sein Projekt für die Abschlussprüfung ein. Das macht ihn zum ältesten Briten, der je ein Studium abschloss. Einen weiteren Rekord verfehlte er allerdings: Mit 96 Jahren und 200 Tagen bleibt der Japaner Shigemi Hirata der älteste Uni-Absolvent der Welt.

Archie White: Ruhestand kommt nicht in Frage

Das Studium selbst sei ihm nicht schwergefallen. Im Interview mit der „Daily Mail“ verriet Archie White: „Es bedeutet mir nichts, der älteste Absolvent zu sein. Es hat mir einfach nur Spaß gemacht, dieses Fach zu studieren. Ich habe es absolut genossen und faszinierende Erfahrungen gemacht. Nur Photoshop zu lernen, war ein wenig schwierig für mich.“

Sich jetzt endgültig der Malerei und dem Ruhestand zu widmen, kommt für den Briten nicht in Frage: „Ich selbst hatte eine lange und erfüllende Karriere, aber was mich traurig stimmt, ist, dass viele Absolventen unweigerlich Schwierigkeiten haben werden, als Künstler, Töpfer, Fotografen oder Bildhauer über die Runden zu kommen. Deshalb möchte ich eine Stiftung aufbauen, die solchen Absolventen hilft.“

Seinen Kommilitonen und Dozenten wird er als beliebter Student in Erinnerung bleiben. Die Fachbereichsleiterin, Hannah Birkett, sagte der Daily Mail: „Es war das reinste Vergnügen, Archie während der vergangenen drei Jahre zu unterrichten. Er leistete einen einzigartigen Beitrag zum Kurs, und seine persönliche Weiterentwicklung war außergewöhnlich. Es hat uns allen Freude bereitet, mit ihm zu arbeiten, und wir wünschen ihm nur das Beste für die Zukunft!“

Auch interessant

Kommentare