+
Jahrespressekonferenz von dm-drogerie markt

Drogeriekette mit Milliarden-Umsatz

Revolution bei dm: Ein Smartphone für jeden Verkäufer

Die Drogeriekette dm hat zuletzt mehr als zehn Milliarden Euro umgesetzt - und will nun Geld in ein Gimmick stecken, das auch den Kunden zugute kommt.

Karlsruhe - Alle dm-Verkäufer in Deutschland sollen von ihrem Arbeitgeber künftig ein Smartphone bekommen. Die Investition in 25.000 Smartphones für die Mitarbeiter ist Teil der Digitalisierungsstrategie von Deutschlands größter Drogeriemarkt-Kette, die dm-Chef Erich Harsch am Donnerstag bei der Jahrespressekonferenz in Karlsruhe vorstellte. 

Das Unternehmen wolle so einerseits die Kompetenz seiner Beschäftigten bei diesem wichtigen Zukunftsthema stärken und zugleich den Service für die Kunden verbessern. Fragen zu Sortimenten, zu Inhaltsstoffen oder zum Service könnten so in den Märkten sofort umfassend beantwortet werden.

Das Karlsruher Unternehmen ist seit Jahren auf Wachstumskurs und legte auch im nun abgelaufenen Geschäftsjahr 2016/17 (1. Oktober 2016 - 30. September 2017) zu. Konzernweit wuchs der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 5,7 Prozent auf 10,26 Milliarden Euro, in Deutschland um 4,8 Prozent auf 7,85 Milliarden Euro. Für dm arbeiten in zwölf europäischen Ländern 59 046 Beschäftigte, in Deutschland 39 906. Die Umsatzrendite liegt wie seit Jahren zwischen ein und zwei Prozent.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dax verliert gut zwei Prozent - Bayer-Einbruch
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat am Dienstag erneut im Minus geschlossen. Die globalen politischen Unruheherde und ein Kurseinbruch bei der …
Dax verliert gut zwei Prozent - Bayer-Einbruch
Igitt! Kunde macht Ekel-Fund in Aldi-Produkt - danach kommt er nicht zur Ruhe
Fast jeder hat eine Lieblingsschokolade. So auch ein Mann, der in Duisburg ebenjene beim Discounter Aldi kaufte. Doch als er sie verzehren will, macht er einen echten …
Igitt! Kunde macht Ekel-Fund in Aldi-Produkt - danach kommt er nicht zur Ruhe
Erneuter Rückruf bei BMW - Mehr als eine Million Fahrzeuge betroffen
Erneuter Rückruf bei BMW. Wegen Problemen mit der Klimaanlage muss BMW weltweit mehr als eine Million weitere Fahrzeuge in die Werkstatt holen.
Erneuter Rückruf bei BMW - Mehr als eine Million Fahrzeuge betroffen
EU-Kommission lässt Italiens Haushaltspläne durchfallen
Das gab es noch nie: Die EU-Kommission weist den italienischen Haushaltsentwurf wegen zu hoher Neuverschuldung zurück. Sie befürchtet Gefahren für die gesamte Eurozone. …
EU-Kommission lässt Italiens Haushaltspläne durchfallen

Kommentare