Schock-Geständnis: TV-Legende Frank Elstner schwer erkrankt

Schock-Geständnis: TV-Legende Frank Elstner schwer erkrankt
+
Angelika Rouyer bekam einen Schock, als sie die Abbuchung auf ihrem Handy sah.

„Mir wurde echt übel“

Rewe bucht acht Milliarden ab: Jetzt äußert sich die betroffene Kundin

„Rewe sagt Danke“, las Angelika Ruoyer in ihrer Banking-App, daneben der Schock-Betrag: achteinhalb Milliarden Euro. Was dann folgte, waren Stunden des Schreckens.

Mitterfelden - Der Freitagmorgen fing für die 33-jährige Angelika Ruoyer an wie jeder andere. Erst mal frühstücken, dann die üblichen Apps am Smartphone checken. Dazu gehört für die Hausfrau auch die App der Commerzbank, um ihren Kontostand zu überprüfen. Dann der Schock: Rewe bedankt sich und bucht sage und schreibe 8 Milliarden 590 Millionen Euro und 43 Cent von der Bayerin ab. „Die App habe ich sofort wieder zugemacht wegen dem Schock. Der erste Gedanke war, das kann nicht sein. Ich war nicht bei Rewe einkaufen“, berichtet Ruoyer news5.de.

Schock für Rewe-Kundin: Supermarkt bucht acht Milliarden Euro ab

„Ich habe nicht gewusst, was ich machen soll“, meint die 33-Jährige weiter. Sie habe dann erstmal ihren Vater angerufen, einfach um mit jemandem zu reden. Er lachte offenbar erstmal darüber, dachte es wäre ein Scherz. Weil er merkte, dass seine Tochter ernsthaft besorgt war, kam er zu ihr. Dort traute er seinen eigenen Augen nicht, denn da stand tatsächlich eine Zahl über acht Milliarden Euro. 

Angelika Ruoyer fuhr daraufhin sofort zur nächsten Commerzbank-Filiale. Dort schmunzelten die Mitarbeiter zunächst auch über ihre Anschuldigungen, als sie dann aber das Konto sahen, wurden sie ganz ernst. „Der Fehler lag, so haben sie es mir gesagt, in der IT. Das Minus war aber immer noch auf meinem Konto, die haben mir auch nicht erklären können, wo das herkommt. Keiner hat mir eine richtige Antwort gegeben“, sagt die Hausfrau verzweifelt. 

Die Filiale habe sich dann mit einem Blumenstrauß entschuldigt, was „eh eine liebe Geste“ gewesen wäre. Die Zentrale der Bank habe sich laut Ruoyer aber noch immer nicht gemeldet. Außerdem sei die Buchung noch immer auf ihrem Konto. Angelika Ruoyer resümiert: „Der Schrecken sitzt noch in mir, und der geht auch nicht weg, solange die Buchung noch da ist“.

mef

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

dm wirft gefragtes Produkt raus - profitieren Rossmann und Edeka?
Der Drogeriemarkt-Riese dm hat ein sehr beliebtes Produkt aus den Regalen verbannt. Die Kunden bringt das zur Verzweiflung. Der Grund für den Verkaufs-Stop macht es …
dm wirft gefragtes Produkt raus - profitieren Rossmann und Edeka?
Sandwich-Rückruf bei Discounter: Verzehr kann im schlimmsten Fall zum Tode führen
Wer beim Discounter Netto in der jüngeren Zeit ein Sandwich gekauft hat, sollte gut aufpassen: Das Produkt einer deutschen Marke hat möglicherweise ein falsches …
Sandwich-Rückruf bei Discounter: Verzehr kann im schlimmsten Fall zum Tode führen
Aldi: Mutter bemerkt bei Discounter Problem, das wohl viele Eltern kennen
Viele Familien kaufen bei Aldi Süd ein. Doch Eltern mit kleinen Kindern sehen sich immer wieder mit Hindernissen konfrontiert. Das Problem einer jungen Mutter kennen …
Aldi: Mutter bemerkt bei Discounter Problem, das wohl viele Eltern kennen
Boeing nach 737-Max-Debakel mit Gewinneinbruch
Chicago (dpa) - Der US-Luftfahrtriese Boeing hat zu Jahresbeginn deutlich weniger verdient und nach den Abstürzen zweier 737-Max-Maschinen seine Ziele für 2019 …
Boeing nach 737-Max-Debakel mit Gewinneinbruch

Kommentare