Rheinmetall hat den Besitzer gewechselt

- Mannheim - Der Rüstungskonzern Rheinmetall hat den Besitzer gewechselt. Die Unternehmerfamilie Röchling habe ihre Aktienmehrheit an dem Konzern, der am Bau des Kampfpanzers Leopard 2 und der Entwicklung des neuen Schützenpanzers Puma beteiligt ist, an über 75 institutionelle Anleger verkauft, teilte die Röchling Industrie Verwaltung GmbH in Mannheim mit.

Unter den neuen Anteilseignern befänden sich keine Industrieunternehmen und Beteiligungsfirmen, betonte ein Rheinmetall-Sprecher. Knapp 20 Prozent der Investoren kämen aus Deutschland, die überwiegende Mehrheit aus Europa. Die Familie Röchling hielt zuletzt 73,7 Prozent der mit Stimmrecht versehenen Stammaktien und 10,48 Prozent der stimmrechtslosen Vorzugsaktien. Das entspricht einem Börsenwert von rund 580 Millionen Euro. <BR><BR>"Rheinmetall begrüßt die neue Eigentümerstruktur und freut sich auf die konstruktive Zusammenarbeit mit den neuen Investoren", erklärte der Konzern. Zuvor war Rheinmetall-Chef Klaus Eberhardt Spekulationen entgegengetreten, nun drohe eine Übernahme durch einen US-Konkurrenten. An der Ausrichtung des Rüstungs- und Autozulieferunternehmens werde sich nichts ändern. Der Wechsel bei Rheinmetall könnte nach Einschätzung von Branchenexperten zur Initialzündung für eine Neuordnung der deutschen Rüstungsindustrie werden, wo bisher die Heerestechnik-Hersteller Rheinmetall, Krauss Maffei Wegmann und Diehl auf ihre Selbstständigkeit pochten. Eine Konsolidierung gilt angesichts der internationalen Konkurrenz als überfällig.<BR><BR>Allerdings könnte der Einstieg eines ausländischen Investors zu einem Politikum werden. Denn der Erwerb von mehr als 25 Prozent des Rüstungsunternehmens durch ausländische Unternehmen kann von der Regierung untersagt werden, wenn dadurch wesentliche Sicherheitsinteressen gefährdet würden.<BR>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Keine Machtübernahme von Hastor bei Grammer
Seit fünf Monaten machten Vorstand und Belegschaft des Autozulieferers Grammer Front gegen den unbeliebten Großaktionär Hastor. Jetzt fällte die Hauptversammlung eine …
Keine Machtübernahme von Hastor bei Grammer
Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung
Frankfurt/Main (dpa) - Trotz guter Konjunkturdaten aus Deutschland hat der Dax am Mittwoch etwas schwächer geschlossen. Mit einem kleinen Abschlag von 0,13 Prozent auf …
Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung
Komitee empfiehlt Opec-Förderlimit bis Frühjahr 2018
Es war ein historischer Schulterschluss: Die Opec hatte mit anderen wichtigen Förderländern eine Öl-Drosselung beschlossen. Die Vereinbarung soll nun wohl um neun Monate …
Komitee empfiehlt Opec-Förderlimit bis Frühjahr 2018
Linde und Praxair wollen "Zusammenschluss unter Gleichen"
Zu einem Weltkonzern will Linde-Aufsichtsratschef Reitzle sein Unternehmen machen und dafür mit dem Konkurrenten Praxair zusammengehen. Das ruft Gewerkschafter und …
Linde und Praxair wollen "Zusammenschluss unter Gleichen"

Kommentare