MAN und Rheinmetall gründen Rüstungskonzern

München/Düsseldorf - Die beiden Konzerne MAN und Rheinmetall bauen militärische Radfahrzeugen künftig gemeinsam.

An dem Joint Venture, das als Rheinmetall MAN Military Vehicles GmbH (RMMV) firmieren soll, werde Rheinmetall 51 Prozent und MAN Nutzfahrzeuge 49 Prozent halten, teilten die Unternehmen am Dienstag in Düsseldorf und München mit. Finanzielle Details wurden nicht genannt. Nach Abschluss der Integration soll das Unternehmen 1300 Beschäftigte haben und einen Jahresumsatz von mehr als einer Milliarde Euro erwirtschaften.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Moderate Gewinne am Aktienmarkt zum Wochenschluss
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich über der wichtigen Marke von 13 000 Punkten gehalten.
Moderate Gewinne am Aktienmarkt zum Wochenschluss
Razzia bei Kobe Steel wegen Fälschungsskandal
Tokio (dpa) - Wegen eines Skandals um gefälschte Inspektionsdaten ist der japanische Stahlriese Kobe Steel Ziel einer Razzia geworden. Wie japanische Medien berichteten, …
Razzia bei Kobe Steel wegen Fälschungsskandal
Letzte Autofabrik in Australien schließt
Adelaide (dpa) - Nach 69 Jahren Autobau schließt in der australischen Stadt Adelaide das letzte Autowerk des Landes. Der zum General Motors-Konzern gehörende Autobauer …
Letzte Autofabrik in Australien schließt
Kinder der 90er, dieser Drogeriemarkt verkauft bald Tamagotchis
Das Tamagotchi wird 20 Jahre alt und feiert sich mit einem Comeback: eine neue, kleinere Version ist ab Montag erhältlich. In einem bestimmten Drogeriemarkt gibt es eine …
Kinder der 90er, dieser Drogeriemarkt verkauft bald Tamagotchis

Kommentare