Rodenstock hat Investor gefunden

- München - Nach zäher Suche hat Rodenstock nun einen Geldgeber gefunden. Der internationale Investor Permira steigt beim Münchner Unternehmen ein. Permira übernehme eine Minderheitsbeteiligung von 49 Prozent, berichten "Focus" und die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung". Firmenchef Randolf Rodenstock behalte 51 Prozent und bleibe Vorsitzender der Geschäftsführung.

<P>Der Permira-Einstieg soll demnach heute bekannt gegeben werden. Bei Rodenstock war niemand für eine Stellungnahme zu erreichen. Das Traditionsunternehmen hatte in den vergangenen Monaten mit mehreren Investorengruppen verhandelt. Rodenstock hatte im November bekannt gegeben, für die weitere Wachstumsfinanzierung nach Geldgebern zu suchen. </P><P>In Deutschland ist die Firma Marktführer bei den Herstellern von Brillengläsern. Im vergangenen Jahr kehrte sie bei einem Umsatz von 368 Millionen Euro nach einem Verlust in 2001 wieder in die Gewinnzone zurück. Innerhalb der nächsten fünf Jahre will Rodenstock an die Börse gehen. Permira berät ihre 17 Permira-Fonds bei bisher etwa 250 Firmen-Transaktionen - zuletzt beim Kauf des Fernsehsenders Premiere.<BR><BR>Nach eigenen Angaben zählt das Unternehmen zu den führenden europäischen Private-Equity-Beratungsunternehmen.<BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ryanair: Rasche Verhandlung mit Piloten
Rom/Berlin (dpa) - Der irische Billigflieger Ryanair will noch vor Weihnachten mit Pilotengewerkschaften über die Arbeitsbedingungen sprechen, um drohende Streiks rund …
Ryanair: Rasche Verhandlung mit Piloten
BER-Aufsichtsratschef: Kein Plan B für Flughafen-Eröffnung
Berlin (dpa) - Nach der Bekanntgabe des neuen Eröffnungstermins für den Hauptstadtflughafen BER im Herbst 2020 lehnt Chefaufseher Rainer Bretschneider alternative …
BER-Aufsichtsratschef: Kein Plan B für Flughafen-Eröffnung
Fuhrparkmanager: Dieselautos nicht so leicht zu ersetzen
Besonders gewerbliche Kunden kaufen nach wie vor Diesel-Fahrzeuge. Fuhrparkmanager spielen dabei eine wichtige Rolle - und sagen klar, dass sie auf den Diesel nicht …
Fuhrparkmanager: Dieselautos nicht so leicht zu ersetzen
Besseres Wetter: ICE-Züge der Bahn fahren wieder planmäßig
Die ICE-Züge der Bahn fahren nur kurze Zeit etwas langsamer als sonst. Dann hebt der Konzern die Anweisung an seine Lokführer auf, weil das Wetter doch nicht so schlecht …
Besseres Wetter: ICE-Züge der Bahn fahren wieder planmäßig

Kommentare