+
Philipp Rösler

Rösler: Asien "Kraftwerk der Weltwirtschaft"

Neu-Delhi - Wirtschaftsminister Philipp Rösler hat am Freitagmorgen die Asien-Pazifik-Konferenz der deutschen Wirtschaft in Neu-Delhi eröffnet.

Asien sei das „Kraftwerk der Weltwirtschaft“, sagte er. Die deutschen Exporte nach Asien seien in den vergangenen zehn Jahren jährlich um neun Prozent gewachsen, doppelt so schnell wie die Ausfuhren in den Rest der Welt. Damit der Erfolg fortgesetzt werden könne, seien verlässliche Regeln erforderlich. Daher sei er nun für bilaterale Freihandelsabkommen, wenn die weltweiten Verhandlungen in der Doha-Runde nicht vorankämen.

Sie waren die Chefs der FDP

Sie waren die Chefs der FDP

Zu der Konferenz kamen rund 700 Teilnehmer, darunter BDI-Präsident Hans Peter Keitel, Siemens-Chef Peter Löscher, der Berater Roland Berger und Bosch-Aufsichtsratschef Franz Fehrenbach. Im Mittelpunkt der Diskussion standen zunächst die Effekte der Eurokrise auf Asien.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Merkel und Lagarde beraten über Griechenland-Krise
Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und IWF-Chefin Christine Lagarde beraten heute in Berlin über die Griechenland-Krise.
Merkel und Lagarde beraten über Griechenland-Krise
Airbus legt Jahresbilanz vor
Toulouse (dpa) - Der europäische Luftfahrt- und Rüstungskonzern Airbus legt heute seine Bilanz für das Jahr 2016 vor.
Airbus legt Jahresbilanz vor
Bayer legt Bilanz für 2016 vor
Die anhaltende Unsicherheiten bei der geplanten milliardenschweren Übernahme des US-Saatgutriesen Monsanto bringen Bayer nicht aus dem Tritt. Auch im turbulenten Jahr …
Bayer legt Bilanz für 2016 vor
Bausparkassen dürfen Altverträge kündigen: Kein Auslaufmodell
Bausparer können sich nicht mehr gegen die Kündigung eines alten Bausparvertrages wehren, urteilte der BGH am Dienstag. Trotzdem sollte man das Modell nicht abstempeln, …
Bausparkassen dürfen Altverträge kündigen: Kein Auslaufmodell

Kommentare