+
Philipp Rösler

Rösler: Asien "Kraftwerk der Weltwirtschaft"

Neu-Delhi - Wirtschaftsminister Philipp Rösler hat am Freitagmorgen die Asien-Pazifik-Konferenz der deutschen Wirtschaft in Neu-Delhi eröffnet.

Asien sei das „Kraftwerk der Weltwirtschaft“, sagte er. Die deutschen Exporte nach Asien seien in den vergangenen zehn Jahren jährlich um neun Prozent gewachsen, doppelt so schnell wie die Ausfuhren in den Rest der Welt. Damit der Erfolg fortgesetzt werden könne, seien verlässliche Regeln erforderlich. Daher sei er nun für bilaterale Freihandelsabkommen, wenn die weltweiten Verhandlungen in der Doha-Runde nicht vorankämen.

Sie waren die Chefs der FDP

Sie waren die Chefs der FDP

Zu der Konferenz kamen rund 700 Teilnehmer, darunter BDI-Präsident Hans Peter Keitel, Siemens-Chef Peter Löscher, der Berater Roland Berger und Bosch-Aufsichtsratschef Franz Fehrenbach. Im Mittelpunkt der Diskussion standen zunächst die Effekte der Eurokrise auf Asien.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rüstungskonzerne verkaufen erstmals seit fünf Jahren wieder mehr Waffen
Internationale Rüstungskonzerne konnten im vergangenen Jahr eine Zunahme an Waffenverkäufen und militärischen Dienstleistungen - das erste mal seit 2010.
Rüstungskonzerne verkaufen erstmals seit fünf Jahren wieder mehr Waffen
Wirtschaftsverbände fordern Brexit-Unterhändler zur Eile auf
Berlin/London (dpa) - Nach dem Durchbruch in der ersten Phase der Brexit-Verhandlungen fordern Wirtschaftsverbände auf beiden Seiten des Ärmelkanals rasch Klarheit über …
Wirtschaftsverbände fordern Brexit-Unterhändler zur Eile auf
Studie: Einzelhandel setzt immer stärker auf Gastronomie
Köln (dpa) - Der Einzelhandel in Deutschland setzt immer stärker auf gastronomische Angebote, um Kunden trotz der Internetkonkurrenz in die Läden zu locken.
Studie: Einzelhandel setzt immer stärker auf Gastronomie
Maschinenbauer KraussMaffei soll in Shanghai an die Börse
München/Shanghai (dpa) - Der chinesische Staatskonzern ChemChina will den deutschen Maschinenbauer KraussMaffei in Shanghai an die Börse bringen.
Maschinenbauer KraussMaffei soll in Shanghai an die Börse

Kommentare