+
Roland Koch war auch früher Chef des Bau-und Dienstleistungskonzerns Bilfinger. Foto: Boris Roessler/Archivbild

Roland Koch wird Aufsichtsrat bei Vodafone Deutschland

Düsseldorf (dpa) - Roland Koch, der frühere hessische Ministerpräsident und Ex-Chef des Bau- und Dienstleistungskonzerns Bilfinger, ist Aufsichtsrat bei Vodafone Deutschland geworden.

Das teilte der Telekommunikationskonzern am Dienstag in Düsseldorf mit. Koch hatte erst im Sommer vergangenen Jahres den Bilfinger-Chefsessel nach gut drei Jahren an der Firmenspitze nach zwei Gewinnwarnungen und Unstimmigkeiten mit dem Aufsichtsrat geräumt.

Bei der Neubesetzung des Vodafone-Aufsichtsrats kam es nach dem Zusammenschluss des Konzerns mit dem Kabelanbieter Kabel Deutschland vor allem auf der Arbeitnehmerseite zu einigen Veränderungen.

So zogen der IG Metall Bezirksleiter Nordrhein-Westfalen, Knut Giesler, und der Verdi-Tarifsekretär Joachim Pütz neu in das Kontrollgremium ein. Aufsichtsratsvorsitzender bleibt Vodafone-Europa-Chef Philipp Humm.

Vodafone-Mitteilung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jedes zweite Unternehmen Opfer von digitalen Attacken
Berlin (dpa) - Ein Schaden von rund 55 Milliarden Euro pro Jahr ist deutschen Unternehmen einer Studie zufolge in den letzten beiden Jahren durch Sabotage, Spionage und …
Jedes zweite Unternehmen Opfer von digitalen Attacken
Starker Euro bremst Dax weiter aus
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutlich gestiegene Eurokurs hat den Dax auch gebremst. Etwa eine Stunde nach dem Börsenstart stand der deutsche Leitindex 0,05 Prozent tiefer …
Starker Euro bremst Dax weiter aus
Ryanair droht mit Abzug der England-Flotte ab 2019
München/Dublin (dpa) - Der irische Billigflieger Ryanair will für den Fall eines harten Brexit den Rest der EU mit zig zusätzlichen Flugzeugen fluten.
Ryanair droht mit Abzug der England-Flotte ab 2019
EZB: Weniger falsche Banknoten im ersten Halbjahr
Frankfurt/Main (dpa) - Polizei, Handel und Banken haben im ersten Halbjahr weltweit rund 331 000 gefälschte Euro-Banknoten aus dem Verkehr gezogen.
EZB: Weniger falsche Banknoten im ersten Halbjahr

Kommentare