Rossmann ruft Wasserkocher zurück

Großburgwedel - Die Drogerie-Kette Rossmann ruft Wasserkocher wegen Brandgefahr zurück.

"Es gab bundesweit mehrere Fälle, bei denen innerhalb der Geräte die Heizspirale durchgeglüht ist und ein Brand entstand", sagte Sprecher Stephan-Thomas Klose am Mittwoch in Großburgwedel. Nun solle geprüft werden, ob ein Systemfehler bei den in Fernost produzierten Wasserkochern vorliege. Es sei eine vorsorgliche Maßnahme. Betroffen seien Geräte der Marke "Ideenwelt" mit der Modellnummer FK-0202B in drei verschiedenen Farben. Die Wasserkocher seien 2006, vor allem aber 2007 verkauft worden. Kunden erhielten den Kaufpreis zurück.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax kraftlos nach jüngster Erholung
Frankfurt/Main (dpa) - Die Erholung am deutschen Aktienmarkt ist ins Stocken gekommen. Der Dax beendete den Handel mit einem Minus von 0,19 Prozent auf 12.567,42 Punkte. …
Dax kraftlos nach jüngster Erholung
Betriebsrat kontra Geschäftsleitung: Streit um Opel-Sanierung spitzt sich weiter zu
Der Konflikt um die Zukunft des verlustreichen Autobauers Opel wird schärfer. Die Auseinandersetzung sorgt nun auch für Unruhe in Berlin.
Betriebsrat kontra Geschäftsleitung: Streit um Opel-Sanierung spitzt sich weiter zu
IWF warnt vor Risiken für die Weltwirtschaft
IWF und Weltbank sind sich einig: Ziemlich viel läuft in der Weltwirtschaft in die richtige Richtung. Sorgen machen sich die beiden Institutionen wegen der hohen …
IWF warnt vor Risiken für die Weltwirtschaft
Opel-Betriebsrat weist Sanierungskonzept zurück
Der Konflikt um die Zukunft des verlustreichen Autobauers Opel wird schärfer. Die Auseinandersetzung sorgt nun auch für Unruhe in Berlin.
Opel-Betriebsrat weist Sanierungskonzept zurück

Kommentare