+
Der Rückgang privater Auto-Neuzulassungen in Deutschland wird sich nach Einschätzung der Autohändler im kommenden Jahr fortsetzen. Foto: Patrick Pleul/Archivdpa - Bildfunk+++

Rückgang privater Auto-Zulassungen wird sich 2016 fortsetzen

Mannheim/Bonn (dpa) - Der Rückgang privater Auto-Neuzulassungen in Deutschland wird sich nach Einschätzung der Autohändler im kommenden Jahr fortsetzen.

Insgesamt komme der Automarkt zwar wohl auf ein leichtes Plus - aber nur dank der wachsenden Firmenflotten, teilte der Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) mit. Für das Jahr 2016 rechnet ZDK-Präsident Jürgen Karpinski mit 3,2 Millionen Pkw-Neuzulassungen. Im Gesamtjahr 2015 erwarten die Autohändler eine Zahl von 3,19 Millionen.

Im Gebrauchtwagen-Geschäft stellt sich der ZDK für das kommende Jahr auf 7,3 bis 7,4 Millionen Besitzumschreibungen ein - also etwa so viele wie für 2015 erwartet (7,3 Millionen).

Die von Januar an anstehende Rückrufaktion wegen des VW-Abgas-Skandals werde eine logistische Herausforderung für den Service. Sie dürfe jedoch weder zulasten der Kunden noch zulasten der Betriebe gehen, forderte der Verband. Ganz allgemein geben die von Volkswagen aktuell bekanntgegebenen Maßnahmen der technischen Nachbesserung für die betroffenen Fahrzeuge unserer Meinung nach Anlass zur Zuversicht für die VW-Händler, sagte ein Sprecher des Verbands.

Im laufenden Jahr hatte die Auslastung der Werkstätten zwar zugenommen - allerdings werde sich der Umsatzanstieg nicht positiv auf die Rendite auswirken.

Pressemitteilung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Keine Machtübernahme von Hastor bei Grammer
Seit fünf Monaten machten Vorstand und Belegschaft des Autozulieferers Grammer Front gegen den unbeliebten Großaktionär Hastor. Jetzt fällte die Hauptversammlung eine …
Keine Machtübernahme von Hastor bei Grammer
Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung
Frankfurt/Main (dpa) - Trotz guter Konjunkturdaten aus Deutschland hat der Dax am Mittwoch etwas schwächer geschlossen. Mit einem kleinen Abschlag von 0,13 Prozent auf …
Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung
Komitee empfiehlt Opec-Förderlimit bis Frühjahr 2018
Es war ein historischer Schulterschluss: Die Opec hatte mit anderen wichtigen Förderländern eine Öl-Drosselung beschlossen. Die Vereinbarung soll nun wohl um neun Monate …
Komitee empfiehlt Opec-Förderlimit bis Frühjahr 2018
Linde und Praxair wollen "Zusammenschluss unter Gleichen"
Zu einem Weltkonzern will Linde-Aufsichtsratschef Reitzle sein Unternehmen machen und dafür mit dem Konkurrenten Praxair zusammengehen. Das ruft Gewerkschafter und …
Linde und Praxair wollen "Zusammenschluss unter Gleichen"

Kommentare