+
Die Drogeriekette dm ruft nun ein beliebtes Produkt zurück. 

Möglicherweise erhöhte Aflatoxin-Gehalte

dm ruft dieses Produkt zurück: Schimmelpilz-Gift?

Die Drogeriekette dm ruft Bio-Produkt zurück. Wegen vermutlich erhöhter Aflatoxin-Werte sollen Kunden das Lebensmittel zurückbringen. 

Karlsruhe - Der Drogeriemarkt dm ruft „dmBio Langkorn Reis Natur“ zurück. Betroffen sei Ware mit den Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD) 26.10.2019 und 23.11.2019, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Es sei nicht ausgeschlossen, dass in den Produkten erhöhte Aflatoxin-Gehalte vorliegen. 

Aflatoxine sind Stoffwechselprodukte von Schimmelpilzen. Kunden können die Packungen ungeöffnet oder angebrochen in die dm-Märkte zurückzubringen. Der Kaufpreis werde erstattet.

Vor kurzem wurden auch bei Lidl, Aldi und Netto Produkte zurückgerufen. Es wurde vor gefährlichen Bakterien gewarnt.

Lesen Sie auch: Rückruf beliebter Bio-Produkte: Schimmelpilzgifte in Lebensmitteln entdeckt

Auch beliebt: Es drohen schwere Verbrennungen - Firma ruft beliebtes Produkt zurück: Die Firma Fatboy ruft ein Produkt zurück. Das gefährliche Modell ist an einem kleinen Symbol zu erkennen.

Interessant: Ein Hersteller von Gemüsebrühe ruft eines seiner Produkte zurück. Unter bestimmten Voraussetzungen droht beim Verzehr Gefahr.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Aldi: Mann kauft Wasserflasche - doch er findet einen komplett anderen Inhalt
Ein Kunde hat in einer Filiale von Aldi Süd Wasserflaschen gekauft und eine Überraschung erlebt. Der Inhalt war nicht der, den man erwarten würde.
Aldi: Mann kauft Wasserflasche - doch er findet einen komplett anderen Inhalt
Rewe führt große Änderung an der Gemüsetheke ein
Die Bio-Gurke von Rewe zieht blank. Das grüne Gemüse verkauft der Supermarkt ab sofort nur noch unverhüllt - also ganz ohne Plastik.
Rewe führt große Änderung an der Gemüsetheke ein
Schlechte Aussichten für die Weltwirtschaft
Eine Rezession? Nein, die stehe nicht bevor, sagt IWF-Chefin Lagarde. Doch der Fonds gibt sich durchaus skeptisch mit Blick auf das Wirtschaftswachstum. Denn es gibt …
Schlechte Aussichten für die Weltwirtschaft
Etwa 57 Milliarden Euro Investitionsstau bei Bahn
Frankfurt/Main (dpa) - Bei der Deutschen Bahn hat sich aus Gewerkschaftssicht ein Investitionsstau bei der Infrastruktur von etwa 57 Milliarden Euro aufgebaut.
Etwa 57 Milliarden Euro Investitionsstau bei Bahn

Kommentare