+
Ökoland ruft luftgetrockene Salami zurück.

Lebensmittel aus dem Markt genommen 

Rückruf! Hersteller „Ökoland“ warnt vor diesen beliebten Produkten

  • schließen

Wegen einem Fremdkörperfund hat der Lebensmittelhersteller Ökoland einige Produkte zurückgerufen. Kunden, die entsprechende Lebensmittel gekauft haben, sollten diese umgehend zurückgeben. 

Der Lebensmittelhersteller Ökoland GmbH Nord hat zwei seiner Salami-Produkte zurückgerufen. Bestimmte Chargen der Lammsalami und der Colbassa Salami dürfen nicht mehr vertrieben werden, da in einigen Produkten Fremdkörper gefunden wurden. Bei besagten Fremdkörpern handelt es sich um kleine blaue Plastikteilchen, die gut erkennbar, dem Unternehmen zufolge aber nicht größer als 2 mm sind und demnach als nicht gesundheitsgefährdend eingestuft werden können.

Rückruf von Ökoland-Salami: Folgende Produktchargen sind betroffen

Das Unternehmen ruft die Produkte nun zurück, weil auch weitere Salamis die Fremdkörper enthalten könnten. Betroffen ist die "Lammsalami luftgetrocknet 150 Gramm" mit der Chargennummer 23394 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 07.03.2019 sowie die "Colbassa Salami luftgetrocknet 150 Gramm" mit der Chargennummer 23395 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 07.03.2019. Weitere Chargen dieser Artikel sind nicht betroffen. 

Ökoland GmbH Nord entschuldigt sich öffentlich für die entstandenen Unannehmlichkeiten und bittet alle Kunden, die das betroffene Produkt gekauft haben, dieses umgehend an den jeweiligen Verkaufsstellen zurückzugeben. Jeder Kunde erhält einen Ersatz. Falls Sie das entsprechende Produkt gekauft haben und weitere Rückfragen haben, können Sie sich auch per E-Mail an die Adresse qm@oekoland.de wenden. 

Lesen Sie auch: Rückruf bei Lidl: Dieses beliebte Produkt sollten Sie auf keinen Fall essen!

Auch interessant: Rückruf: Süßwaren-Hersteller warnt vor Verzehr von beliebtem Weihnachtsgebäck

sl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bezahl-Revolution bei Rewe: Nun läuft es ganz anders, wenn Sie zur Kasse gehen
An der Kasse bei Rewe erwartet die Kunden in Zukunft womöglich ein ganz neues Einkaufserlebnis - für den Zahlvorgang werden sie ihre Handys zücken müssen.
Bezahl-Revolution bei Rewe: Nun läuft es ganz anders, wenn Sie zur Kasse gehen
Penny ruft beliebtes Produkt zurück - wer es isst, dem drohen Holzsplitter im Magen
Penny ruft eine beliebte Käseart zurück - weil sich in dem Lebensmittel möglicherweise Kleinteile verstecken. Das Produkt kann im Markt zurückgegeben werden.
Penny ruft beliebtes Produkt zurück - wer es isst, dem drohen Holzsplitter im Magen
Vier Standorte des Autozulieferers Schaeffler auf der Kippe
Der Autozulieferer spürt die Flaute in der Branche und den Trend zum Elektroauto und will Stellen abbauen. Die Pläne gehen Betriebsrat und IG Metall aber zu weit.
Vier Standorte des Autozulieferers Schaeffler auf der Kippe
Viele Millionen Nutzer betroffen: Neuer Passwort-Skandal bei Facebook
Passwörter von vielen Millionen Facebook-Nutzer sind für Mitarbeiter des Online-Netzwerks im Klartext zugänglich gewesen.
Viele Millionen Nutzer betroffen: Neuer Passwort-Skandal bei Facebook

Kommentare