+
Durex ruft Kondome zurück.

Diese Produkte sind betroffen

Achtung! Hersteller ruft verschiedene Kondome zurück

Vorsicht an alle Benutzer von Kondomen! Ein großer Hersteller hat nun verschiedene Produkte zurückgerufen: Diese sind betroffen.

München - Wir sagen es Ihnen ungern, aber vor dem nächsten Schäferstündchen mit Kondomen sollten Sie die Packung genau checken. Denn Durex hat einige Chargen zurückgerufen. Das teilt der Hersteller auf seiner Homepage mit

Lesen Sie auch: Pharmahersteller ruft Blutdrucksenker wegen potentiellen Krebsrisikos zurück

Betroffen seien die latexfreien Kondome der Sorten Durex Natural Feeling (Packung mit zehn Kondomen), Natural Feeling Easy Glide (Packung mit zwölf Kondomen) und Love Collection inkl. einem Natural Feeling Kondom (Packung mit 31 Kondomen). Keine weiteren Durex-Produkte seien sind von diesem Rückruf betroffen.

Im Video: Vorsicht Reißgefahr! Durex ruft diese Kondome zurück

Kunden können die Nummern der Chargen prüfen und so herausfinden, ob ihr Gummi betroffen ist. Die Chargennummern sind an der Unterseite der Verpackung oder auf der Rückseite der einzelnen Folienverpackung der Kondome zu finden.

Die folgenden Nummern sind betroffen:

Produktname

Charge

EAN

Love Collection, 31 Kondome

1000418942

4002448114949

Love Collection, 31 Kondome

1000435589

4002448114949

Love Collection, 31 Kondome

1000445131

4002448114949

Love Collection, 31 Kondome

1000447250

4002448114949

Natural Feeling, 10 Kondome

1000474805

4002448097068

Natural Feeling, 10 Kondome

1000474804

4002448097068

Natural Feeling, 10 Kondome

1000438054

4002448097068

Natural Easy Glide, 12 Kondome

1000465806

4002448118312

Natural Easy Glide, 12 Kondome

1000399885

4002448118312

Natural Easy Glide, 12 Kondome

1000472395

4002448118312

Und warum das Ganze? Eine begrenzte Zahl der betroffenen Kondome halte, so Durex, „nicht unseren strengen Anforderungen zur Produkthaltbarkeit (mechanische Belastbarkeit am Ende der Haltbarkeitsdauer) stand.“

Durex geht bei den Hintergründen ins Detail und schreibt: „Es besteht kein unmittelbares Risiko für die Sicherheit oder Gesundheit unserer Verbraucher. Es sind nur wenige Chargen betroffen. Sollte wider Erwarten ein Kondom während der Verwendung reißen oder undicht werden, erinnern wir unsere Kunden daran, dass entsprechend den allgemeinen Produkthinweisen auf der Verpackung innerhalb von 72 Stunden ein Arzt oder Apotheker aufgesucht werden sollte.“

Was ist, wenn es bereits „zu spät“ ist und man eines der betroffenen Durex-Kondome benutzt hat? Der Hersteller schreibt: „Es gibt keinen Grund zur Beunruhigung. Diese latexfreien Natural Feeling, Natural Feeling Easy Glide und Love Collection Kondome sind sicher, wenn Sie gemäß der Gebrauchsanweisung verwendet werden.“

Die Kondome können wahlweise in dem Geschäft zurückgegeben werden, in dem sie gekauft wurden - oder an den Hersteller zurückgeschickt werden, der dazu weitere Informationen auf seiner Homepage angibt.

Bei der aktuellen Hitzewelle ist auch bei der Anti-Baby-Pille Vorsicht geboten, wie tz.de* berichtet.

lsl.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Igitt! Mann macht Ekel-Fund in Aldi-Produkt - danach kommt er nicht zur Ruhe
Fast jeder hat eine Lieblingsschokolade. So auch ein Mann, der in Duisburg ebenjene beim Discounter Aldi kaufte. Doch als er sie verzehren will, macht er einen echten …
Igitt! Mann macht Ekel-Fund in Aldi-Produkt - danach kommt er nicht zur Ruhe
Gewinne im Dax - weniger Sorgen um Italien und China
Frankfurt/Main (dpa) - Anzeichen einer Entspannung im Haushaltsstreit zwischen der EU und Italien haben den deutschen Aktienmarkt angetrieben.
Gewinne im Dax - weniger Sorgen um Italien und China
Bundesländer mit Stahlproduktion wollen Kräfte bündeln
Beim ersten Nationalen Stahlgipfel wollen sich Vertreter von Politik, Unternehmen und Beschäftigten für die Zukunft der Branche stark machen. Es geht um den Erhalt von …
Bundesländer mit Stahlproduktion wollen Kräfte bündeln
Hoffnung auf Schadenersatz für Zehntausende Dieselfahrer
Stellvertretend für Dieselfahrer ziehen Verbraucherschützer gegen Volkswagen vor Gericht. Es könnte ein Mammutprozess werden, von dem am Ende Zehntausende profitieren.
Hoffnung auf Schadenersatz für Zehntausende Dieselfahrer

Kommentare