Unzureichende Isolierung

Akute Kurzschluss-Gefahr: Netto ruft Produkt zurück

Besitzer werden gebeten, den Gebrauch sofort einzustellen. Der Supermarkt-Riese Netto ruft ein USB-Netzteil der Firma Grundig zurück.

Maxhütte-Haidorf - Auf der Internetseite der Netto Marken-Discount AG & Co. KG ist zu lesen : „Während einer Sicherheitsprüfung (...) wurde festgestellt, dass die Isolierung der Leistungsaufnahme unzureichend sein kann, was zu einem möglichen Kurzschluss führen könnte." Betroffen ist der Artikel "GRUNDIG USB Power Adaptor / USB Netzteil" mit der Modellnummer 871125215970 und dem Barcode 8711252 15970 6.

Die Ware wurde offenbar bundesweit gehandelt; das beschriebene Netzteil kann gegen Kaufpreiserstattung zurückgegeben werden.  Für An- bzw. Nachfragen wird die niederländische Rufnummer +31 40 4024360 genannt.

Lesen Sie auch: Riesiger Rückruf bei Aldi und Co.: „Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“

Lesen Sie auch: Rückruf mehrerer Produkte: Nach Verzehr drohen Gesundheitsgefahren

Rubriklistenbild: © dpa / Frank Rumpenhorst

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

VW-Betriebsratschef will Emder Werk ausgelastet sehen
Stadtgeländewagen werden immer beliebter - vor allem Limousinen geraten unter Druck. Das merkt auch der Branchenriese Volkswagen. Betriebsratschef Osterloh sorgt sich um …
VW-Betriebsratschef will Emder Werk ausgelastet sehen
Ratingagenturen stufen Kreditwürdigkeit der Türkei herab
Die Türkei steckt in einer Finanzkrise. Die könnte sich verschärfen nach nochmals schlechteren Noten maßgeblicher Bonitätswächter. Was wiederum Einfluss auf die Kosten …
Ratingagenturen stufen Kreditwürdigkeit der Türkei herab
Griechenland-Hilfen: EU-Kommissar zieht kritische Bilanz
Brüssel (dpa) - Kurz vor dem Ende der Euro-Rettungsprogramme für Griechenland hat EU-Kommissar Pierre Moscovici Kritik an der Rolle der europäischen Institutionen …
Griechenland-Hilfen: EU-Kommissar zieht kritische Bilanz
Chinas Vormarsch: Staatssekretär für europäische Allianzen
Chinesische Investoren greifen zunehmend nach deutschen Hightech-Firmen - der Bund will nun genauer hinschauen. Wirtschafts-Staatssekretär Bareiß sagt, warum und wie …
Chinas Vormarsch: Staatssekretär für europäische Allianzen

Kommentare