+
Die Halva-Süßware mit dem Namen Zolotoi Vek wird zurückgerufen.

Achtung beim Verzehr

Rückruf wegen Verletzungsgefahr: Metallfragment in Süßigkeitensorte

  • schließen

Eine beliebte Süßigkeitensorte wird zurückgerufen. In der Süßware können sich zwei Zentimeter lange Metallfragmente befinden. Es herrscht Verletzungsgefahr.

Berlin - Die Monolith Nord GmbH hat eine bestimmte Sorte Halva mit Sonnenblumenkernen zurückgerufen. Betroffen ist die Süßware mit dem Namen Zolotoi Vek in der 500-Gramm-Verpackung. Diese ist haltbar bis zum 20.08.2019, wie es am Donnerstag in einer Mitteilung hieß.

Verletzungsgefahr bei Süßigkeit: Rückruf wegen Metallfragment bei Halva-Sorte

Darin könne sich ein zwei Zentimeter langes, dünnes und biegsames Metallfragment befinden. Vom Verzehr dieser Süßigkeit wird stark abgeraten, da Verletzungsgefahr besteht.

Vor dem Produkt gewarnt wird in den Bundesländern Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein.

Bisher werden jedoch weder über die Vertriebswege informiert, noch werden die Rückgabemodalitäten genannt.

Einen Rückruf gab es auch bei der Supermarktkette Kaufland: Betroffen ist ein dort beliebtes Produkt. Bei Penny, Lidl und Real wird derweil vor Salmonellen gewarnt. Ebenfalls von einem Rückruf betroffen waren mehrerer Weichkäse-Sorten in ganz Deutschland. Nicht nur Durchfall droht, sogar Lebensgefahr ist möglich. Gleiches trifft aktuell auf einen Sandwich-Rückruf im Hause Netto zu.

dpa/heu

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BMW plant bis 2023 mehr als zwölf rein elektrische Modelle
München (dpa) - BMW will bis 2023 mehr als zwölf rein elektrische Modelle ohne Verbrennungsmotor anbieten. Das kündigte Vorstandschef Harald Krüger am Dienstag in …
BMW plant bis 2023 mehr als zwölf rein elektrische Modelle
Nissan will Konzernführung reformieren
Yokohama (dpa) - Der japanische Renault-Partner Nissan will die Konzernführung reformieren, lehnt aber eine Fusion mit dem französischen Autobauer weiterhin ab. Eine …
Nissan will Konzernführung reformieren
Aldi blamiert sich mit Hitze-Angebot - und muss Fehler zugeben
Über Deutschland rollt eine Hitzewelle. Aldi Süd hat deshalb viele Sommer- und Reiseangebote. Eine Kundin macht sich aber auf Facebook über ein Produkt im …
Aldi blamiert sich mit Hitze-Angebot - und muss Fehler zugeben
Kölner trickst Ikea mit alter Aktion aus - und bekommt 1378 Euro
Ein Mann hat bei Ikea seinen Hausstand umgetauscht. Er nutzte dabei ein Versprechen aus, das ihm das Möbelhaus einst gemacht hat.
Kölner trickst Ikea mit alter Aktion aus - und bekommt 1378 Euro

Kommentare