S-Bahn: Polizei ermittelt - Verspätungen auf Stammstrecke im Berufsverkehr

S-Bahn: Polizei ermittelt - Verspätungen auf Stammstrecke im Berufsverkehr
+
Toyota hat in den USA eine Rekordstrafe für eine verspätete Rückrufaktion gezahlt.

Rückrufaktion: Toyota zahlt Rekordstrafe

Washington - Der japanische Autobauer Toyota hat in den USA eine Rekordstrafe von 16,4 Millionen Dollar (13,2 Millionen Euro) für eine verspätete Rückrufaktion wegen klemmender Gaspedale gezahlt.

Das verlautete aus dem Verkehrsministerium in Washington. Die am Dienstag überwiesene Summe ist die höchste, die laut US-Gesetz möglich ist. Toyota hatte sich vor einem Monat mit der Strafe einverstanden erklärt, um einen langen Rechtsstreit zu vermeiden. Den Vorwurf eines Gesetzesverstoßes wies der Konzern aber zurück.

Toyota Premieren 2010

Toyota Premieren 2010

apn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eurokurs bringt Dax wieder unter Druck
Frankfurt/Main (dpa) - Der wieder deutlich gestiegene Eurokurs hat heute eine weitere Erholung im Dax durchkreuzt. Dabei war der Auslöser eine durchaus erfreuliche …
Eurokurs bringt Dax wieder unter Druck
Meg Whitman verlässt Chefposten beim Computerkonzern HPE
Palo Alto (dpa) - Die Silicon-Valley-Veteranin Meg Whitman hat ihren Rückzug von der Spitze des Computer-Konzerns Hewlett Packard Enterprise angekündigt. Der Nachfolger …
Meg Whitman verlässt Chefposten beim Computerkonzern HPE
Wirtschaftsminister laden Siemens-Vorstand zu Gespräch
Berlin (dpa) - Die Wirtschaftsminister aus Sachsen, Thüringen und Brandenburg und die Wirtschaftssenatorin aus Berlin haben den Siemens-Vorstand zu einem Gespräch über …
Wirtschaftsminister laden Siemens-Vorstand zu Gespräch
Air-Berlin-Beschäftigte fordern Übernahme
Berlin (dpa) - Mehrere hundert Beschäftigte von Air Berlin haben in Berlin eine Übernahme durch die Käufer der insolventen Airline gefordert.
Air-Berlin-Beschäftigte fordern Übernahme

Kommentare