+
Der spanische Baukonzern ACS hat Übernahmepläne für Hochtief.

Rückschlag für Hochtief im Kampf gegen ACS

Madrid - Der spanische Baukonzern ACS hat im Ringen um eine Übernahme des deutschen Konkurrenten Hochtief einen wichtigen Erfolg errungen.

Lesen Sie auch:

Merkel: Alles rechtens bei Hochtief-Poker

Wie das Unternehmen am Mittwoch in Madrid mitteilte, hat die Börsenaufsicht in Australien (ASIC) entschieden, dass ein Übernahme-Angebot für die australische Hochtief-Tochter Leighton nicht unbedingt erforderlich sei. Wenn ACS auch für Leighton eine Offerte hätte abgeben müssen, hätte die Finanzierung einer Übernahme die Spanier vor erhebliche Probleme gestellt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Thyssenkrupp-Stahlfusion bleibt umstritten
Die Pläne für eine Thyssenkrupp-Stahlfusion sorgen weiter für Zündstoff. Vor allem in der Belegschaft herrscht große Verunsicherung. Betriebsrat und IG Metall lehnen das …
Thyssenkrupp-Stahlfusion bleibt umstritten
WTO hebt Prognose für Wachstum des Welthandels deutlich an
Genf (dpa) - Der Welthandel wächst in diesem Jahr nach einer neuen Prognose der Welthandelsorganisation (WTO) fast dreimal so stark wie 2016 und deutlich stärker als …
WTO hebt Prognose für Wachstum des Welthandels deutlich an
Studie: Fehlendes Bauland treibt Grundstückspreise
Bonn (dpa) - Fehlende Grundstücke und fehlendes Baurecht sind nach einer neuen Studie des Bundes die entscheidende Hürde für bezahlbare neue Wohnungen in Deutschlands …
Studie: Fehlendes Bauland treibt Grundstückspreise
Große Nachfrage nach privatem Fernzug Locomore
Baden-Baden (dpa) - Der Neustart des privaten Zugunternehmens Locomore zwischen Berlin und Stuttgart scheint erfolgreich angelaufen zu sein.
Große Nachfrage nach privatem Fernzug Locomore

Kommentare