+
Seine Rücktrittsankündigung beflügelt die Börse: Silvio Berlusconi.

Rücktrittsankündigung Berlusconis beflügelt Börse

New York - Nach der Rücktrittsankündigung des italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi hat die New Yorker Börse am Dienstag mit Gewinnen geschlossen.

Lesen Sie dazu auch:

Berlusconis Rücktritt auf Raten

Der Dow-Jones-Index der 30 führenden Industriewerte legte um 102 Punkte oder 0,8 Prozent zu und schloss bei 12.170 Zählern. Der Index der Technologiebörse Nasdaq stieg um 32 Punkte oder 1,2 Prozent und notierte bei 2.727 Zählern. Berlusconi hatte am Abend angekündigt, sein Amt niederzulegen, nachdem das italienische Parlament ein Reformpaket verabschiedet hat. Für viele Investoren galt der Regierungschef als Hindernis bei den Bemühungen um eine Abwendung der Schuldenkrise.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Investor interessiert am insolventen Küchenbauer Alno
Pfullendorf (dpa) - Für die Belegschaft des insolventen Küchenbauers Alno gibt es wieder etwas Hoffnung. In der kommenden Woche würden Gespräche geführt mit einem …
Investor interessiert am insolventen Küchenbauer Alno
BMW verärgert über Kronzeugenanträge von Daimler und VW
München (dpa) - BMW ist verärgert über die Anträge von Daimler und Volkswagen, im Fall des Kartellverdachts gegen die deutsche Autoindustrie als Kronzeugen zur …
BMW verärgert über Kronzeugenanträge von Daimler und VW
Kaufhof-Mutter HBC trennt sich von Chef Storch
Die Warenhauskette Kaufhof steckt in der Krise - wie auch die kanadische Mutter HBC. Nun verlässt HBC-Chef Storch den Konzern. Kaufhof gibt sich gelassen.
Kaufhof-Mutter HBC trennt sich von Chef Storch
EU-Kommission erwartet Aufholjagd bei schnellem Internet
Europa hängt bei Zukunftstechnologien in wichtigen Bereichen hinterher. Doch nach dem jüngsten EU-Gipfel können Online-Shopper und Nutzer des mobilen Internets hoffen.
EU-Kommission erwartet Aufholjagd bei schnellem Internet

Kommentare