+
Die Börse in Sao Paulo, Brasilien

Ruhiger Wochenbeginn an den Börsen

Die Börsen sind ruhig in die neue Woche gestartet. Das hat zwei Gründe.

Ein Grund ist die Umwandlung der verbleibenden zwei amerikanischen Investmentbanken, Morgan Stanley und Goldman Sachs, in normale Geschäftsbanken. Das bedeutet, sie büßen Freiheiten ein und werden von der Notenbank stärker kontrolliert. Bisher konnten sie höhere Risiken eingehen, weil sie nicht im Geschäft mit Normalkunden tätig waren. Damit gibt es in Amerika ab sofort keine Investmentbanken mehr. Die Medien berichten:

Die Börse in Sao Paulo, Brasilien

Der zweite Grund für den vergleichweise ruhigen Start an den Finanzmärkten ist der Plan der amerikanischen Regierung, ein Rettungspaket über 700 Milliarden Dollar bereit zu halten. Unternehmen, auch nicht amerikanische, sollen mit diesen Mitteln ihre faulen Kredite an die amerikanische Regierung verkaufen können, um wieder zum normalen Geschäftsbetrieb zurückkehren zu können. Folgende Medien haben sich mit dem Rettungspaket beschäftigt:

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax rettet moderates Plus ins Ziel
Frankfurt/Main (dpa) - Mit leichten Gewinnen ist der deutsche Aktienmarkt in die neue Börsenwoche gegangen. Der Dax schloss 0,25 Prozent höher bei 12.572,39 Punkten.
Dax rettet moderates Plus ins Ziel
Künstliche Intelligenz - Job-Killer oder Job-Motor?
Künstliche Intelligenz - Fluch oder Segen? Auf der Hannover Messe gehört KI zu den wichtigsten Trendthemen. Branchenbeobachter sehen ein "gigantisches Potenzial" für die …
Künstliche Intelligenz - Job-Killer oder Job-Motor?
Opel beteuert Investitionsbereitschaft für deutsche Werke
Am Standort Eisenach zeigt sich zuerst, wie die Sanierung des Autoherstellers Opel ablaufen wird. Im Poker zwischen dem französischen PSA-Konzern und IG Metall will …
Opel beteuert Investitionsbereitschaft für deutsche Werke
Deutsche Industrie sieht sich im Konjunktur-Aufwind
Brexit, Fachkräftemangel, zunehmender Protektionismus: An Risiken mangelt es der deutschen Industrie nicht. Dennoch schaut sie optimistisch in die Zukunft. Die …
Deutsche Industrie sieht sich im Konjunktur-Aufwind

Kommentare