+
Der Lieferstopp des russischen Gasmonopolisten Gazprom könnte auch Auswirkungen auf Deutshland haben.

Russland bereitet im Gasstreit mit der Ukraine Lieferstopp vor

Moskau/Kiew - Im Gasstreit mit der Ukraine hat der russische Gasmonopolist Gazprom die Vorbereitungen für einen Lieferstopp getroffen, der auch Auswirkungen auf Deutschland haben könnte.

Der Konzern habe am Dienstag einen “operativen Stab“ gebildet zur Aussetzung der Gaslieferungen, sagte Gazprom-Chef Alexej Miller dem Staatsfernsehen Westi. Es blieben nur noch wenige Stunden zur Lösung des Konflikts. Wenn bis Silvester nicht die Schulden von umgerechnet mehr als 1,5 Milliarden Euro bezahlt seien, werde der Gashahn abgedreht, drohte Miller erneut.

Vor drei Jahren hatte ein ähnlicher Streit zwischen Moskau und Kiew auch zu Lieferengpässen in Europa geführt. Gazprom hat zwar zugesichert, das für den Transit nach Deutschland und in andere EU-Staaten bestimmte Gas weiter zu liefern. Allerdings hatte Moskau die Regierungen in Europa darüber informiert, dass die Ukraine zur Deckung des eigenen Bedarfs das Gas möglicherweise illegal abzapfen könnte. Rund 80 Prozent des für Westeuropa bestimmten russischen Gases fließen durch eine Pipeline über ukrainisches Territorium.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

IG BAU stimmt Schlichterspruch zu
Berlin (dpa) - Die Gewerkschaft IG BAU hat dem Schlichterspruch zur Tariferhöhung für 800.000 Bauarbeiter in Deutschland zugestimmt. Der IG-BAU-Vorsitzende Robert Feiger …
IG BAU stimmt Schlichterspruch zu
„Bin echt sauer“ - Über ein Aldi-Angebot ärgern sich viele Kunden
Mit einem außergewöhnlichen Angebot lockte Aldi Süd am Freitag viele Kunden an. Deren Begeisterung schlug allerdings schnell in Ärger um.
„Bin echt sauer“ - Über ein Aldi-Angebot ärgern sich viele Kunden
VW verhängt Fertigungsstopp für wichtige Diesel-Modelle
Wolfsburg (dpa) – Volkswagen hat einen vorübergehenden Fertigungsstopp für wichtige Diesel-Modelle verhängt und will eine Fehlanzeige beheben. Wie der Konzern am Samstag …
VW verhängt Fertigungsstopp für wichtige Diesel-Modelle
Stattdessen Allrad für alle? VW verhängt Stopp für wichtige Diesel-Modelle
VW muss ein Software-Update für mehrere Modelle nachlegen - und legt deshalb einen Fertigungsstopp für mehrere Dieselmodelle ein. Für die Kunden könnte das auch Vorteile …
Stattdessen Allrad für alle? VW verhängt Stopp für wichtige Diesel-Modelle

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.