S-Bahn: SEV wegen Polizeiermittlungen bei Daglfing - Störung auf der Stammstrecke

S-Bahn: SEV wegen Polizeiermittlungen bei Daglfing - Störung auf der Stammstrecke
+
Der DAX rutschte erstmals seit 2004 wieder unter die Marke von 4000 Punkten (Symbolbild).

Tiefster Stand seit 2004

DAX rutscht unter 4000-Punkte-Marke

Frankfurt/Main - Der Deutsche Aktienindex DAX ist erstmals seit mehr als vier Jahren unter die psychologisch wichtige Marke von 4000 Punkten gerutscht. Am Montag drehte der deutsche Leitindex nach Verlusten an den US-Börsen ins Minus und fiel am Nachmittag auf 3925,98 Punkte.

Das ist der tiefste Stand seit Ende Oktober 2004. Am 29. Oktober 2004 war ein Schlusskurs von 3960,25 Punkten festgestellt worden. “Die negativen US-Börsen waren der Auslöser“, sagte ein Händler am Montag in Frankfurt. “Das hat auch im DAX zu Verkäufen geführt, so dass wir ein neues Tief erreicht haben.“

Mitte Juli 2007 hatte der DAX im Handelsverlauf die Rekordmarke von 8151,57 Punkten erreicht. Auch ins Jahr 2008 war das Börsenbarometer im turbulenten Umfeld der Finanzmarktkrise mit Werten um die 8000 Punkte gestartet. Seither sind die Börsen auf Talfahrt. Am 8. Oktober sackte der DAX in der ersten Handelsstunde unter die Marke von 5000 Punkten, schloss aber noch knapp über dieser Marke. In den vergangenen Wochen dümpelte der Index der 30 gewichtigsten börsennotierten Unternehmen in Deutschland deutlich unter 5000 Punkten. Unter anderem Finanztitel verloren deutlich an Wert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EU-Vergeltungszölle auf US-Produkte in Kraft
Lange hat die EU es mit besonnener Diplomatie versucht, jetzt kommt der Gegenschlag: Für bestimmte US-Importe gelten ab sofort Sonderzölle. Das könnte auch die …
EU-Vergeltungszölle auf US-Produkte in Kraft
Ende der Griechenland-Rettung: Letztes Paket steht
Es hat dann doch viel länger gedauert als gedacht. Doch in einer weiteren Nachtsitzung starten die Euro-Finanzminister die letzte Etappe der Griechenland-Rettung. Die …
Ende der Griechenland-Rettung: Letztes Paket steht
Opec-Staaten einigen sich offenbar auf höhere Öl-Förderung
Wien (dpa) - Vor dem Treffen der Opec-Staaten und weiterer wichtiger Förderländer heuteg und Samstag in Wien habe sich die Staaten des Ölkartells offenbar auf eine …
Opec-Staaten einigen sich offenbar auf höhere Öl-Förderung
Zähes Ringen um letztes Hilfspaket für Griechenland
Es sind Griechenland-Rettungsverhandlungen - doch die Finanzminister gehen geradezu in Hochstimmung in die Eurogruppe. Aber dann zieht sich die Sache doch wieder in die …
Zähes Ringen um letztes Hilfspaket für Griechenland

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.