+
Der RWE-Konzern muss Steuern nachzahlen.

Dreistelliger Millionenbetrag

RWE muss Millionen-Steuer nachzahlen

Essen  - Das Unternehmen RWE muss eine Gewerbesteuer in dreistelliger Millionenhöhe nachzahlen.

Der von der Energiewende gebeutelte RWE-Konzern hat jetzt auch noch Ärger mit dem Fiskus. Nach einer Steuerprüfung für die Jahre 2004 bis 2008 muss das Unternehmen einen dreistelligen Millionenbetrag an Gewerbesteuer nachzahlen. Einen entsprechenden Bericht der „Rheinischen Post“ (Donnerstag) bestätigte eine RWE-Sprecherin. Das Unternehmen zahle das Geld zunächst aus, habe gegen den Steuerbescheid aber Widerspruch eingelegt und behalte sich den Weg zum Finanzgericht vor.

Empfänger der unerwarteten Zahlung sind mehrere Kommunen mit RWE-Standorten vor allem im Rheinischen Revier wie Eschweiler, Grevenbroich oder Inden (Kreis Düren). RWE bezifferte die genaue Summe nicht. Sie bewege sich im mittleren dreistelligen Millionenbereich, hieß es aus Unternehmenskreisen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dax steigt wieder bis knapp 11 600 Punkte
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich am Mittwoch wieder etwas vorgewagt. Der Dax nahm erneut Tuchfühlung zur Marke von 11.600 Punkten …
Dax steigt wieder bis knapp 11 600 Punkte
Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie
München - Haben Sie sich schon mal gefragt, warum die Kartoffeln in der Kantine so perfekt gelb sind? Branchen-Insider Sebastian Lege erklärt das in einer neuen …
Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie
Goldman Sachs profitiert von Börsen-Boom nach Trump-Wahl
Gewinnsprung bei Goldman Sachs - die Trump-Rally an den Finanzmärkten füllt der führenden US-Investmentbank zum Jahresende noch einmal kräftig die Kassen. Andere …
Goldman Sachs profitiert von Börsen-Boom nach Trump-Wahl
Rückschlag bei Mifa-Rettung
Neue schlechte Nachrichten bei Mifa: Die Zahlungsschwierigkeiten sind so gravierend, dass der Fahrradhersteller seine Lieferverträge nicht einhalten kann. Viele Jobs …
Rückschlag bei Mifa-Rettung

Kommentare