+
RWE versorgt rund 2,5 Millionen Stromkunden in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz. Foto: Oliver Berg

RWE senkt Strompreise - Gas bleibt stabil

Dortmund (dpa) - Der RWE-Konzern senkt zum 1. März seine Strompreise in der Grundversorgung. Die Kilowattstunde koste in dem Tarif dann 0,42 Cent oder rund 1,3 Prozent weniger, kündigte das Unternehmen am Donnerstag an.

Für Bezieher von Wärmestrom für Nachtspeicheröfen sinkt der Preis um rund einen Cent oder 5,5 Prozent. Der Gaspreis bleibe weiter stabil. RWE versorgt rund 2,5 Millionen Stromkunden in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz.

Den etwas teureren, dafür kurzfristig kündbaren Grundversorgungstarif haben nach früheren Angaben etwa 1,5 Millionen Kunden gewählt.

RWE gebe mit der Preissenkung verringerte Beschaffungskosten weiter, sagte ein Unternehmenssprecher. Zuletzt hatte das Unternehmen den Strompreis zum 1. März 2013 im Schnitt um knapp 10 Prozent erhöht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Patentprozess: Apple soll eine halbe Milliarde Dollar zahlen
Madison (dpa) - Apple soll nach einem verlorenen Patentstreit mit einer US-Universität gut eine halbe Milliarde Dollar zahlen.
Patentprozess: Apple soll eine halbe Milliarde Dollar zahlen
Kartell-Vorwürfe überschatten Daimler-Bilanz
Daimler verkauft so viele Autos wie nie zuvor, aber angesichts von Diesel-Debatte und Kartell-Vorwürfen rücken die Zahlen fast in den Hintergrund. Viele Fragen sind …
Kartell-Vorwürfe überschatten Daimler-Bilanz
Butterschock! Die Auswirkungen spüren wir wohl auch an Weihnachten
Der Butterberg? Geschliffen. Der Milchsee? Ausgetrocknet! Was ist nur los bei den Grundnahrungsmitteln, die uns so viele Jahre mit Begriffen wie Überproduktion oder …
Butterschock! Die Auswirkungen spüren wir wohl auch an Weihnachten
Sportartikelhersteller Puma verdient wieder besser
Herzogenaurach (dpa) - Nach etlichen mauen Jahren läuft es beim Sportartikelhersteller Puma inzwischen wieder rund.
Sportartikelhersteller Puma verdient wieder besser

Kommentare