+
Der Energiekonzern RWE will die Strompreise senken.

Gute Nachrichten

RWE senkt Strompreise im nächsten Jahr

Essen - Angesichts deutlich gesunkener Börsenstrompreise will auch der Energiekonzern RWE im nächsten Jahr die Strompreise in der Grundversorgung senken.

Das kündigte RWE an. Umfang und Zeitpunkt stünden aber noch nicht fest. RWE warte die Bekanntgabe der Netzentgelte am Jahresende ab. Von der Preissenkung profitierten auch Kunden mit Speicherheizung und Wärmepumpe, so RWE.

Außerdem werde RWE den Gaspreis während der Heizperiode 2014/15 stabil halten. Die Heizperiode dauert bis Ende März. RWE hat einschließlich der Discounttochter eprimo knapp vier Millionen Strom- und Gaskunden.

Bundesweit senken im kommenden Jahr zahlreiche Anbieter die Strompreise in der Grundversorgung im Schnitt um 2,4 Prozent. Für die Verbraucher bringt das Einsparungen zwischen 30 und 35 Euro pro Jahr für einen vierköpfigen Familienhaushalt (4000 Kilowattstunden). RWE hatte die Strompreise zuletzt im März 2013 um rund sechs Prozent erhöht.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

1710 Tonnen: Hälfte des deutschen Goldes nun in heimischen Tresoren
Frankfurt/Main - Die Deutsche Bundesbank hat die Verlagerung ihrer Goldreserven aus dem Ausland gut drei Jahre früher abgeschlossen als geplant.
1710 Tonnen: Hälfte des deutschen Goldes nun in heimischen Tresoren
Rosneft siegt mit Schadenersatzklage in Milliardenhöhe
Rosneft gehört mehrheitlich dem russischen Staat. Zuletzt sorgte die Nachricht für Diskussionen, dass Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) für einen …
Rosneft siegt mit Schadenersatzklage in Milliardenhöhe
Gläubiger lassen Air Berlin vorläufig weitermachen
Erstmals haben die Gläubiger der Air Berlin über das weitere Insolvenzverfahren beraten. Vor einer schnellen Zerschlagung des Unternehmens sind sie einstweilen …
Gläubiger lassen Air Berlin vorläufig weitermachen
Kaiser's Tengelmann: Gericht gibt Kartellamt Rückendeckung
Auch wenn die Supermarktkette Kaiser's Tengelmann längst Geschichte ist: Der Streit um ihr Ende beschäftigt weiter die Justiz. Es geht um viele Millionen und die …
Kaiser's Tengelmann: Gericht gibt Kartellamt Rückendeckung

Kommentare