+
Eine Boeing 737 der irischen Fluggesellschaft Ryanair. Foto: Thomas Frey

20 zusätzliche Verbindungen

Ryanair baut Angebot in Frankfurt schneller aus

Eigentlich wollte Ryanair erst Ende Oktober 20 zusätzliche Flugverbindungen am Franfurter Flughafen anbieten. Nun aber soll das Angebot schon früher starten.

Frankfurt/Main (dpa) - Der Billigflieger Ryanair baut sein Angebot vom Frankfurter Flughafen zwei Monate früher aus als bislang angekündigt. 17 von 20 geplanten zusätzlichen Verbindungen sollen bereits am 4. September an den Start gehen, wie das Unternehmen mitteilte.

Das Unternehmen begründete den Schritt mit der hohen Nachfrage. Drei weitere Ziele kommen dann wie bislang angekündigt Ende Oktober zum Winterflugplan ins Angebot. Die irische Fluggesellschaft nimmt erst Ende März mit zunächst zwei Maschinen und vier Zielen ihren Betrieb am größten deutschen Flughafen auf, den sie bislang wegen hoher Gebühren gemieden hatte.

Angelockt von Rabatten des Flughafenbetreibers Fraport hat sich Ryanair für einen schnellen Flottenaufbau entschieden und will nun schon zum September sieben Flugzeuge in Frankfurt stationiert haben.

Im Winterflugplan 2017/2018 stehen dann 24 Verbindungen unter anderem auch in Metropolen wie London, Mailand oder Madrid, die auch für Geschäftsleute interessant sind. Die Lufthansa hat bereits heftig gegen die Fraport-Preisgestaltung an ihrem Drehkreuz protestiert.

Mitteilung Ryanair zu Winterflugplan Frankfurt 2017/2018

Mitteilung Ryanair zu früherem Start

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wird die Eröffnung des Flughafen BER zum siebten Mal verschoben?
Im Dezember soll es einen Termin geben: Es wäre das siebte Mal, dass sich die Verantwortlichen auf ein Datum oder einen Zeitraum festlegen, den berüchtigten Flughafen …
Wird die Eröffnung des Flughafen BER zum siebten Mal verschoben?
Dax verliert Kampf um Marke von 13.000 Punkten
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Freitag nach einem richtungslosen Handelsverlauf letztlich etwas nachgegeben. Vor dem Wochenende seien die Anleger wieder …
Dax verliert Kampf um Marke von 13.000 Punkten
Sparkassenpräsident Fahrenschon tritt zurück
Nach lähmender Debatte über zu spät abgegebene Steuererklärungen gibt der oberste Lobbyist der Sparkassen auf. Noch in diesem Monat legt er sein Amt nieder. Das Rumoren …
Sparkassenpräsident Fahrenschon tritt zurück
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor
Tesla tut sich gerade schwer damit, die Produktion seines ersten günstigeren Wagens Model 3 hochzufahren. Doch das hält Firmenchef Elon Musk nicht davon ab, mit neuen …
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor

Kommentare