Verletzungen im Mund drohen: Bäckerei warnt vor Verzehr ihrer Marmorkuchen

Verletzungen im Mund drohen: Bäckerei warnt vor Verzehr ihrer Marmorkuchen
+

Flüge über Reservierungssystem buchbar

Ryanair steigt ins Reisebüro-Geschäft ein

Dublin - Der irische Billigflieger Ryanair steigt wieder ins Geschäft mit Reisebüros ein. Ab 19. März sollen Flüge über das Computerreservierungssystem (GDS) Travelport buchbar sein.

Das teilte Marketing-Chef Kenny Jacobs am Dienstag mit. Seit rund zehn Jahren hatte Ryanair beim Vertrieb auf die eigene Internetseite gesetzt und die Vertriebssysteme der Reisebüros zeitweise als „Wegelagerer“ bezeichnet.

„Mehr als 22 Prozent unserer Passagiere nutzen bereits jetzt Ryanair für Geschäftsreisen“, sagte Jacobs. Dieser Anteil solle weiter wachsen. Dazu soll die Zusammenarbeit mit Travelport beitragen, die jetzt in einem Vertrag festgelegt wurde. Insgesamt will Ryanair im laufenden Geschäftsjahr die Zahl der Fluggäste auf 81,5 Millionen steigern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundesbank fordert Rente mit 69
Die Bundesbank fordert die Anhebung der Altersgrenze für die Rente auf 69 Jahre und vier Monate. So soll unter anderem der steigenden Lebenserwartung Rechnung getragen …
Bundesbank fordert Rente mit 69
Dax gibt Auftaktgewinne ab
Frankfurt/Main (dpa) - Am deutschen Aktienmarkt hat der Dax seine Auftaktgewinne wieder abgegeben. Die Frage an den Märkten ist, ob die Themen Brexit und Handelskonflikt …
Dax gibt Auftaktgewinne ab
E-Autos für Afrika: VW startet Pilotprojekt in Ruanda
Johannesburg (dpa) - Volkswagen will die E-Mobilität in Afrika mit einem Pilotprojekt voranbringen. In Ruandas Hauptstadt Kigali sollen demnächst 50 E-Golf fahren, …
E-Autos für Afrika: VW startet Pilotprojekt in Ruanda
Elektro-Flugtaxi mit 300 km/h getestet
München (dpa) - Der Elektro-Flugtaxi-Hersteller Lilium hat den Bau einer zweiten Fabrik in Weßling bei München angekündigt. Dort sollen ab 2025 mehrere Hundert …
Elektro-Flugtaxi mit 300 km/h getestet

Kommentare