+
Warten am Flughafen: Urlauber müssen nun umdisponieren.

Diskussion bei Twitter

Ausfälle bei Tuifly: Zum Lachen oder Weinen? 

Berlin - Krise an Flughäfen: Hunderte Urlauber müssen ihre Pläne wegen Massenkrankmeldungen bei Tuifly ändern. Das sagen Twitter-User zu dem Dilemma.

Die Stimmung an deutschen Flughäfen ist auf dem Gefrierpunkt. Und das liegt nicht an den kalten Temperaturen im Oktober. Oder irgendwie doch? Nachdem Tuifly wegen massenhaften Krankmeldungen von Piloten und Mitarbeitern dutzende von Flügen streichen musste, ist der Unmut groß. 

Vor allem Urlaubern, die ins Warme flüchten wollten, wurde durch die Krise ein fetter Strich durch die Rechnung gemacht. In den sozialen Netzwerken wird das Dilemma bei Tuifly heiß diskutiert. Der Ton schwankt zwischen Spott und Ärger.

maw 

Hier machen sich Twitter-User über Tuifly lustig:

Hier machen sie ihrem Ärger Luft:

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betreiber bestätigt: 770 Millionen Euro Mehrkosten für BER
Vor zwei Monaten haben die Verantwortlichen den Start des Flughafens noch einmal verschoben, dieses Mal auf 2020. Nun wird die Rechnung dafür präsentiert.
Betreiber bestätigt: 770 Millionen Euro Mehrkosten für BER
Viele gegen gleiche Bezahlung auf Kosten des eigenen Gehalts
Berlin (dpa) - Eine Mehrheit von 64 Prozent der Bürger in Deutschland würde nicht auf Teile des Gehalts verzichten, damit Kollegen in gleicher Position so viel verdienen …
Viele gegen gleiche Bezahlung auf Kosten des eigenen Gehalts
Camembert-Krieg in Nordfrankreich beendet
Es ist offiziell: Der Camembert-Krieg in Nordfrankreich ist beendet. Ein Kompromiss soll nun Frieden nach Nordfrankreich bringen. 
Camembert-Krieg in Nordfrankreich beendet
BMW baut Elektro-Mini in China
Der größte Automarkt China verlangt Elektroautos - den nächsten Elektro-Mini will BMW in der Volksrepublik bauen. Mit einem neuen Partner. Und dabei einen Fehler …
BMW baut Elektro-Mini in China

Kommentare