+
Der Noch-Regierungschef von Griechenland, Antonis Samaras, will in den nächsten sechs Jahren 770 000 neue Arbeitsplätze schaffen. Foto: Alexandros Vlachos

Samaras: 770 000 neue Jobs bis 2021 in Griechenland

Athen (dpa) - In Griechenland sollen nach den Worten von Regierungschef Antonis Samaras in den kommenden sechs Jahren 770 000 neue Arbeitsplätze geschaffen werden.

In einer landesweit ausgestrahlten Wahlkampfrede stellte Samaras in Athen das Wirtschafts- und Reformprogramm seiner konservativen Partei vor. Nach dem "Wachstumsplan" bis 2021 sollen die neuen Arbeitsplätze in sieben Schlüsselbereichen der Wirtschaft wie Tourismus, Schifffahrt, Landwirtschaft und Pharmaindustrie entstehen und 54 Milliarden Euro zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) Griechenlands beisteuern. Zuletzt lag die Arbeitslosenquote in Griechenland bei knapp 26 Prozent.

Durch die Fortsetzung des Reformkurses in Griechenland sollen die Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft gestärkt und Investitionen angelockt werden. Außerdem stellte Samaras schrittweise Steuererleichterungen und eine umfassende Reform des Sozialsystems in Aussicht. "Und das ohne neue Defizite", wie er sagte.

In Griechenland wird am 25. Januar ein neues Parlament gewählt. Samaras' konservative Nea Dimokratia liegt in den Umfragen an zweiter Stelle. Führend ist das oppositionelle Linksbündnis Syriza unter Alexis Tsipras, das den Bürgern eine Neuverhandlung der Sparabkommen verspricht, die Griechenland eingehen musste, damit die EU-Partner und der IWF das Land mit 240 Milliarden Euro Notkrediten vor der Pleite bewahren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Maschinenbau wächst um ein Prozent
Hannover (dpa) - Trotz der weltweiten wirtschaftlichen und politischen Verunsicherung sieht Deutschlands Maschinenbau für 2017 Chancen im Export.
Maschinenbau wächst um ein Prozent
Venezuelas Opposition appelliert an Deutsche Bank
Caracas - Venezuela hatte große Goldreserven - dann wurde die Krise im Zuge des Ölpreisverfalls immer schlimmer; Gold wurde gegen Dollars getauscht. Die Opposition …
Venezuelas Opposition appelliert an Deutsche Bank
Deutsche werden bei Bier wählerischer
Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutschen werden beim Bierkonsum wählerischer: Sie kaufen weniger, dafür aber immer öfter besondere Sorten. Das ist das Ergebnis einer …
Deutsche werden bei Bier wählerischer
Roboter dominieren die Hannover Messe 2017
Hannover - Immer selbstständigere Roboter arbeiten in zunehmend vernetzten Fabriken. Aber wie sieht das konkret aus? Und was bedeutet es für den Menschen? Die Hannover …
Roboter dominieren die Hannover Messe 2017

Kommentare