SAP: Noch keine Entwarnung für US-Geschäft

Berlin/Walldorf - Europas größter Softwarehersteller SAP gibt noch keine Entwarnung für die schleppende Entwicklung im US-Geschäft. Es sei noch zu früh, um eine Erholung vorauszusagen, sagte SAP-Chef Henning Kagermann am Montag in Berlin.

Der Manager sagte, die Bedingungen in den USA im ersten Quartal seien härter als erwartet gewesen. Zudem habe der starke Euro den Softwarehersteller deutlich belastet.

Wegen überraschend hoher Kosten für die Mittelstandsoffensive und wegen des schwierigen US-Geschäfts war der Walldorfer DAX-Konzern zum Start ins Jahr 2008 deutlich hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Sowohl der Überschuss als auch der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) gaben deutlich nach. Die weltweite Markteinführung seiner neuen Software für den Mittelstand verschiebt SAP um mindestens ein Jahr. Trotz der Schwächen im ersten Quartal bestätigte Kagermann erneut die Prognose für das Gesamtjahr, nach der der Produktumsatz um bis zu 27 Prozent steigen soll.

Co-Vorstandschef Léo Apotheker teilte in Berlin zudem Vertragsabschlüsse mit dem Stuttgarter Autobauer Daimler und dem Heidelberger Kabelnetzbetreiber Kabel BW mit. Die SAP-Aktien gewannen nach der Ankündigung um 1,37 Prozent auf 33,29 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Flotte weg": Lauda sieht wenig Chancen auf Niki-Übernahme
Niki Lauda macht der Lufthansa schwere Vorwürfe: Mit einem "ganz brutalen Plan" habe die Airline die Zerschlagung von Niki geplant und sich heimlich die noch …
"Flotte weg": Lauda sieht wenig Chancen auf Niki-Übernahme
Bahn zählt nach Air-Berlin-Pleite mehr Fahrgäste
Bei der Bahn läuft aktuell nicht alles rund. Ein Sorgenkind ist die neue ICE-Strecke Berlin-München. Dennoch sieht es mit den Fahrgastzahlen insgesamt gut aus. Ein Grund …
Bahn zählt nach Air-Berlin-Pleite mehr Fahrgäste
Bilanz der Bahn: Mehr Fahrgäste trotz Problemen
Bei der Bahn läuft längst nicht alles rund. Dennoch gibt es erfreuliche Nachrichten bei den Fahrgastzahlen. Ein Grund dafür ist auch eine Firmenpleite.
Bilanz der Bahn: Mehr Fahrgäste trotz Problemen
Neuer Name, neues Konzept! Aldi Süd greift die Innenstädte an
Gibt es bald Aldi-Filialen der etwas anderen Art unter anderem Namen in bester Innenstadt-Lage? Angeblich soll unter einem neuen Konzept bereits 2018 der erste Markt …
Neuer Name, neues Konzept! Aldi Süd greift die Innenstädte an

Kommentare