+
Der saudi-arabische Energie- und Industrieminister Chalid al-Falih. Foto: Lisi Niesner/EPA/dpa

Kein Automatismus

Saudi-Arabien hält trotz Trump-Kritik an Förderkürzung fest

Riad (dpa) - Saudi-Arabien hat sich als führendes Opec-Land für eine Fortsetzung der beschlossenen Förderkürzung ausgesprochen.

Es sei notwendig, die moderatere Ölproduktion in der zweiten Jahreshälfte fortzusetzen, sagte der saudische Energieminister Khalid Al-Falih am Mittwoch in Riad. Am Montag hatte US-Präsident Donald Trump die Förderpolitik der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) abermals kritisiert.

Die Opec und verbündete Produzenten wie Russland setzen seit Januar einen Beschluss aus dem vergangenen Jahr um und haben ihre Förderung deutlich gesenkt. Das war eine Reaktion auf einen heftigen Ölpreiseinbruch im vergangenen Herbst.

Alle Prognosen für die künftige Entwicklung des Ölmarktes deuteten darauf hin, dass man an der Förderkürzung festhalten müsse, sagte Al-Falih weiter. Jüngsten Schätzungen zufolge hat das führende Opec-Land Saudi-Arabien die Fördermenge zuletzt sogar stärker gesenkt als angekündigt.

Allerdings ließ der saudische Ölminister nach der Trump-Kritik an der Opec auch einen gewissen Interpretationsspielraum erkennen. Die Förderkürzung sei kein Automatismus, versicherte er. Sie hänge auch ab von der Entwicklung der Liefermengen in den Krisenstaaten Libyen und Venezuela, sowie von den Exporten aus dem Iran.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brennende Hochhäuser und teure Flughäfen
Ein Kraftwerk geht zu spät an den Start, ein halb fertiges Hochhaus fängt Feuer: Wenn auf Großbaustellen Fehler passieren, springt meist eine Versicherung ein. Der …
Brennende Hochhäuser und teure Flughäfen
Bayer verkauft Tiermedizin in Mega-Deal an US-Konzern
Arzneien für Hunde und Katzen sind begehrt - ebenso wie Medizin für Nutztiere. Trotzdem verkauft Bayer seine Geschäfte mit Tiermedikamenten an Elanco aus den USA. Der …
Bayer verkauft Tiermedizin in Mega-Deal an US-Konzern
Handelsketten wollen Nährwertkennzeichnung testen
Auf Lebensmittelpackungen soll leichter erkennbar sein, wie günstig Produkte für eine ausgewogene Ernährung sind. Doch was ist die beste Kennzeichnung? Aus dem Handel …
Handelsketten wollen Nährwertkennzeichnung testen
Skurril: Fischer freuen sich über Klimawandel-Folge - Bald Nordsee-Thunfisch in den Läden?
Nicht nur „zahlreiche Probleme“ sondern auch „einige Chancen“ sehen Fischerei-Verbände im Klimawandel. Sie hoffen auf Nordsee-Sardinen und -Thunfisch.
Skurril: Fischer freuen sich über Klimawandel-Folge - Bald Nordsee-Thunfisch in den Läden?

Kommentare