+
Der Autozulieferer Schaeffler führt die Kurzarbeit ein.

Schaeffler führt Kurzarbeit ein

Herzogenaurach - Beim angeschlagenen Autozulieferer Schaeffler wird für Tausende von Beschäftigten in wenigen Tagen Kurzarbeit eingeführt.

Lesen Sie auch:

Wenig Hoffnung auf Staatshilfe für Schaeffler

"Listige Witwe" kämpft um ihr Lebenswerk

“An der überwiegenden Zahl der Standorte werden wir Kurzarbeit haben“, sagte Unternehmenssprecher Detlef Sieverdingbeck am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur dpa. Über Umfang, Dauer und die betroffenen Standorte sollen die Mitarbeiter in Betriebsversammlungen am Dienstag informiert werden. Zuvor wolle das Unternehmen öffentlich keine Einzelheiten nennen, sagte Sieverdingbeck. Der Schaeffler-Konzern hat in Deutschland rund 25 Standorte mit etwa 31 000 Mitarbeitern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wachstum mit Mietsoftware verhilft SAP zu deutlichem Plus
Mit dem Umbau seines Geschäftsmodells hin zu mehr Mietsoftware wollte der Softwarekonzern SAP unabhängiger von den schwankenden Lizenzeinnahmen werden. Der Plan scheint …
Wachstum mit Mietsoftware verhilft SAP zu deutlichem Plus
Australien und Japan wollen TTP retten
Sydney - Nach dem Ausstieg der USA aus dem Transpazifischen Freihandelsabkommen TPP will Australien in die Bresche springen, um das Abkommen zu retten. Auch Japan hofft …
Australien und Japan wollen TTP retten
Yahoo-Übernahme durch Verizon verzögert sich
New York - Für das kriselnde Online-Urgestein Yahoo reißen die schlechten Nachrichten nicht ab. Der Verkauf an Verizon ist noch immer nicht in trockenen Tüchern.
Yahoo-Übernahme durch Verizon verzögert sich
Trump: Steuern senken und Firmenumzüge nach Mexiko bestrafen
Der neue US-Präsident stellt den Freihandel in Nordamerika in Frage und will Importe aus Mexiko mit Strafzöllen belegen. Das Nachbarland legt sich schon einmal seine …
Trump: Steuern senken und Firmenumzüge nach Mexiko bestrafen

Kommentare