+
Blick auf den Eingang des Hauptsitzes der Schaeffler GmbH in Herzogenaurach. Foto: Daniel Karmann

Schaeffler profitiert von Aufträgen aus Autoindustrie

Herzogenaurach (dpa) - Dank der hohen Nachfrage aus der Automobilindustrie hat der Wälzlagerhersteller Schaeffler seinen Umsatz in den ersten neun Monaten des Jahres kräftig gesteigert.

Die Erlöse stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um rund sieben Prozent auf 9,0 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag in Herzogenaurach mitteilte. Das operative Ergebnis (EBIT) verbesserte sich um gut 17 Prozent auf 1,2 Milliarden Euro, während das Konzernergebnis um 84 Millionen auf 936 Millionen sank. Zugleich ist Schaeffler nach der beinahe gescheiterten Übernahme von Continental noch immer mit 5,8 Milliarden Euro verschuldet.

Zwischenbericht Schaeffler

Mitteilung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

WEF beginnt mit Warnung vor Protektionismus und Alleingängen
US-Präsident Trump ist noch gar nicht in Davos eingetroffen. Doch schon jetzt bestimmen seine Politik und deren mögliche Auswirkungen die Diskussionen auf dem …
WEF beginnt mit Warnung vor Protektionismus und Alleingängen
Rekorde bei Dax, MDax und SDax - Wall Street treibt an
Frankfurt/Main (dpa) - Am deutschen Aktienmarkt sind am Dienstag die Rekorde gepurzelt. Der Leitindex Dax hatte gleich zum Handelsauftakt eine Bestmarke erreicht und …
Rekorde bei Dax, MDax und SDax - Wall Street treibt an
EU-Finanzminister kürzen schwarze Liste von Steueroasen
Wirtschaftliche Ungleichgewichte, Steueroasen, Griechenland: Die EU-Finanzminister haben bei ihrem Treffen in Brüssel eine Reihe von Dauerbaustellen abgearbeitet. Die …
EU-Finanzminister kürzen schwarze Liste von Steueroasen
Carsharing-Knaller: Car2go und Drivenow vor Fusion?
Die Autobauer Daimler und BMW wollen ihre Carsharing-Dienste zusammenlegen. Das berichtet eine Zeitung.
Carsharing-Knaller: Car2go und Drivenow vor Fusion?

Kommentare