Schaeffler will Zehn-Milliarden-Marke knacken

Frankfurt/Herzogenaurach - Der Automobilzulieferer Schaeffler peilt nach seinem Rekordergebnis 2010 einen Umsatz von über zehn Milliarden an. Die Gründe für den Erfolgskurs:

“Für das Gesamtjahr 2011 erwarten wir ein Umsatzwachstum von acht bis zehn Prozent“, sagte der Chef der Schaeffler GmbH, Jürgen Geißinger, am Dienstag in Frankfurt/Main. 2010 hatte das durch die Übernahme der Continental AG und die Finanzkrise schwer gebeutelte Unternehmen seine Erlöse um 29 Prozent auf knapp 9,5 Milliarden Euro gesteigert.

Der Konzerngewinn betrug 63 Millionen Euro, nachdem 2009 noch ein Minus von 1,2 Milliarden Euro aufgelaufen war. Ohne Verwässerungseffekte durch die Kapitalerhöhung bei Conti hätte das Ergebnis sogar 459 Millionen Euro betragen, betonte Schaeffler. Die Schulden reduzierten sich um gut 6 Prozent auf 5,7 Milliarden Euro.

Zu der guten Entwicklung trugen beide Sparten - Automotive und Industrie - bei. Die Erlöse mit der Autobranche legten um 34 Prozent auf 6,3 Milliarden Euro zu, während der Umsatz in der Sparte Industrie um 20 Prozent auf 3,0 Milliarden Euro kletterte. Die Franken führen dies unter anderem auf ihren Fokus auf regionale Wachstumsmärkte zurück.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausländer und Hauptschüler finden schwerer Ausbildungsplätze
Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz sind für viele junge Menschen ohne Abitur in Deutschland deutlich schlechter. Besonders schwer haben es laut einer …
Ausländer und Hauptschüler finden schwerer Ausbildungsplätze
Amazon will Ladengeschäfte in Deutschland eröffnen
Immer mehr Leute kaufen online. Läden in den Innenstädten haben es deswegen ziemlich schwer. Nun geht der Online-Reise Amazon einen neuen Weg. Ist es eine Überraschung?
Amazon will Ladengeschäfte in Deutschland eröffnen
Ohne deutschen Pass gibt es kaum Aussichten auf einen Ausbildungsplatz
Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz sind für viele junge Menschen ohne Abitur in Deutschland deutlich schlechter. Wer es aber besonders schwer hat, offenbart eine …
Ohne deutschen Pass gibt es kaum Aussichten auf einen Ausbildungsplatz
Hunderttausende gegen Job-Abbau bei Ratiopharm-Mutter Teva
Der Teva-Konzern aus Israel ist ein global vernetztes Unternehmen - er kontrolliert auch den deutschen Medikamenten-Hersteller Ratiopharm. Die vorgesehenen Jobkürzungen …
Hunderttausende gegen Job-Abbau bei Ratiopharm-Mutter Teva

Kommentare