Schaeffler zahlt Mitarbeitern 900 Euro Bonus

Herzogenaurach - Der Autozulieferer Schaeffler zahlt seinen rund 27.000 Mitarbeitern in Deutschland eine Erfolgsprämie von je 900 Euro. Außerdem werde die Tariferhöhung um 2,7 Prozent von April auf Februar vorgezogen.

Das kündigte der Konzern am Mittwoch in Herzogenaurach an. Ab 2011 sollen die Beschäftigten jedes Jahr 1.000 Euro Erfolgsprämie erhalten, wenn die Jahresziele erreicht werden. Der seit der Übernahme von Continental hoch verschuldete Kugellager-Konzern ist im Herbst aus der Verlustzone gekommen und rechnet dieses Jahr mit rund 30 Prozent mehr Umsatz.

Für 2010 sollen die Tarifbeschäftigten im April 500 Euro und im Mai 400 Euro ausgezahlt bekommen. Damit wolle sich Schaeffler “bei der Belegschaft bedanken, dass sie gerade in den schwierigen Zeiten Verständnis für die notwendigen Einschnitte und Sparmaßnahmen entgegengebracht hat“, sagte Konzernchef Jürgen Geißinger.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

IG Metall droht Siemens mit Streik
Mit massiven Protesten haben Arbeitnehmervertreter auf die angekündigten Stellenstreichungen bei Siemens reagiert. Und weitere Schritte sind geplant. Der Vorstand setzt …
IG Metall droht Siemens mit Streik
ProSiebenSat.1-Chef Ebeling verlässt den Konzern
"Ein bisschen fettleibig und ein bisschen arm" - so hat ProSiebenSat.1-Chef Ebeling kürzlich eine Kernzielgruppe seiner Senderfamilie beschrieben - wollte das aber nicht …
ProSiebenSat.1-Chef Ebeling verlässt den Konzern
Nach fieser Beleidigung der Zuschauer: Fernseh-Boss muss gehen
Fernsehzuschauer seien fettleibig und arm: Mit diesem Satz kam ProSiebenSat.1-Chef Thomas Ebeling in die Schlagzeilen. Nun ist er bald seinen Job los. 
Nach fieser Beleidigung der Zuschauer: Fernseh-Boss muss gehen
Post mit Millionen erfundenen Briefen betrogen
Täglich sortiert die Post Dutzende Millionen Briefe. Doch gerade bei Sendungen von Geschäftskunden reichen die Kontrollen offenbar bisher nicht aus. Das sollen Betrüger …
Post mit Millionen erfundenen Briefen betrogen

Kommentare