+
Finanzminister Wolfgang Schäuble

Schäuble besteht auf Beteiligung privater Gläubiger

Berlin - Finanzminister Wolfgang Schäuble besteht bei der Griechenland-Rettung auf einer Beteiligung der Privatinvestoren. "Es geht nicht, dass die Investoren die Gewinne einstreichen und die Steuerzahler für die Ausfälle haften."

Das sagte Schäuble am Mittwoch in Berlin. “An einer Beteiligung privater Gläubiger führt kein Weg vorbei.“ Um die Schulden des Landes abzubauen und Griechenland wieder wettbewerbsfähig zu machen, müsse die griechische Regierung umfangreiche Kontrollmaßnahmen durch die Europäische Union zulassen. “Griechenland muss die Überwachung akzeptieren“, fügte Schäuble hinzu.

Schuldenkrise im Euroland: So fing alles an

Euro-Schuldenkrise - Eine Chronologie

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Porsche will Sichtung von Unterlagen verhindern
Die Justiz erhöht im Diesel-Skandal den Druck auf Porsche und will nach einer Razzia sichergestellte Unterlagen sichten. Der Autobauer weist die Vorwürfe zurück - und …
Porsche will Sichtung von Unterlagen verhindern
Deutsche Autobauer setzen weiter auf Zugpferd China
Chinesische Hersteller rücken ihnen spürbar auf die Pelle - doch die deutschen Autobauer wollen auf dem größten Automarkt weiter den Ton angeben. Auch durch die …
Deutsche Autobauer setzen weiter auf Zugpferd China
Bosch hält zum Diesel - Neue Technik soll Niedergang stoppen
Elektromobilität hin oder her - für Bosch ist der Diesel zu wichtig, als dass man ihn einfach abschreiben könnte. Ist auch nicht nötig, meint der weltgrößte Zulieferer. …
Bosch hält zum Diesel - Neue Technik soll Niedergang stoppen
Bundesregierung: Konjunktur geht weiter - Prognose jedoch leicht zurückgefahren
Die Bundesregierung erwartet einen anhaltenden wirtschaftlichen Aufschwung in Deutschland. Ein Überhitzung sei nicht zu erkennen, sehr wohl jedoch eine „Überauslastung“. 
Bundesregierung: Konjunktur geht weiter - Prognose jedoch leicht zurückgefahren

Kommentare