+
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU).

Wirtschaftswachstum gebremst

Vor G7: Schäuble warnt vor neuer Schuldenspirale

Dresden - Vor dem Treffen der G7-Finanzminister und Notenbankchefs in Dresden hat Bundesfinanzminister Schäuble (CDU) vor einer neuen Schuldenlast gewarnt.

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat vor einer neuen Schuldenspirale mit negativen Auswirkungen für die Weltwirtschaft gewarnt. Vor einem Treffen der Finanzminister und Notenbankchefs der führenden westlichen Industrieländer (G7) in Dresden sprach er sich für gesunde Staatsfinanzen bei gleichzeitigen Reformen aus. „Strukturreformen sind der Erfolgsschlüssel für nachhaltiges Wachstum, Schuldenberge hingegen eine Wachstumsbremse“, sagte Schäuble am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur.

Die Wirtschafts- und Finanzkrise sei weitgehend überwunden, die Weltwirtschaft befinde sich auf einem guten Weg. „Nun geht es darum, wie wir das aktuelle Wachstum verstetigen können, ohne in neue Blasen zu geraten“, erklärte Schäuble vor dem zweitägigen Treffen mit seinen G7-Amtskollegen sowie den Spitzen internationaler Wirtschafts- und Finanzorganisationen.

An den Beratungen nehmen auch führende Ökonomen teil. Zur G7-Gruppe gehören neben Deutschland die USA, Japan, Großbritannien, Frankreich, Italien und Kanada. Mit dem Ministertreffen wird der G7-Gipfel der Staats- und Regierungschefs am 7. und 8. Juni auf Schloss Elmau in Bayern vorbereitet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Genug Aktionäre überzeugt: Finanzinvestoren übernehmen Stada
Das lange Übernahmeringen um den hessischen Arzneimittelhersteller ist beendet. Bain und Cinven haben im zweiten Anlauf die nötige Zustimmung der Aktionäre erreicht. Nun …
Genug Aktionäre überzeugt: Finanzinvestoren übernehmen Stada
Schweiz verhängt Zulassungsstopp für manipulierte Porsche-Cayenne-Wagen
Die Behörden in der Schweiz haben einen Zulassungsstopp für bestimmte Modelle des Porsche Cayenne verhängt. Grund dafür ist der Umweltschutz.
Schweiz verhängt Zulassungsstopp für manipulierte Porsche-Cayenne-Wagen
Unternehmer Wöhrl will insolvente Air Berlin übernehmen
Der Nürnberger Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl hat sein Interesse an der Übernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin signalisiert.
Unternehmer Wöhrl will insolvente Air Berlin übernehmen
Studie: Lufthansa-Monopol droht vor allem auf innerdeutschen Strecken
Eine Komplettübernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin würde der Lufthansa vor allem auf innerdeutschen Strecken zu einem starken Monopol verhelfen.
Studie: Lufthansa-Monopol droht vor allem auf innerdeutschen Strecken

Kommentare