BMW schafft mindestens 2.600 neue Stellen

München - BMW will in den Jahren 2010 und 2011 mindestens 2.600 neue Arbeitsplätze schaffen. Die Hälfte der neuen Jobs soll in Deutschland entstehen, die andere Hälfte im Ausland. Damit ist BMW nicht allein:

Das teilte ein Firmensprecher am Montag in München mit. In diesem Jahr plant BMW einen Personalaufbau von 1.300 Stellen, im kommenden Jahr weitere 1.300 Jobs oder mehr.

Happy Birthday! Der 8er BMW wird 20 Jahre alt

Happy Birthday! Der 8er BMW wird 20 Jahre alt

Am Sonntag hatte der VW-Konzern den Aufbau von bis zu 50.000 Arbeitsplätzen weltweit in den nächsten drei bis fünf Jahren angekündigt. Allein in Deutschland kämen bis Ende 2015 “5.000 bis 6.000 neue Arbeitsplätze“ hinzu, sagte Personalvorstand Horst Neumann dem “Handelsblatt“. Auch andere deutsche Autobauer planen Einstellungen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Konjunktur hebt die Stimmung bei Verbrauchern
Die Wirtschaft boomt, der Arbeitsmarkt brummt: Den Verbrauchern in Deutschland macht das Lust aufs Kaufen - trotz politischer Umwälzungen und Terror.
Konjunktur hebt die Stimmung bei Verbrauchern
Dax startet mit leichten Verlusten
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax ist am Mittwoch mit moderaten Verlusten in den Handel gestartet. Damit knüpfte der deutsche Leitindex an seine lustlose Entwicklung der …
Dax startet mit leichten Verlusten
Fiat Chrysler wegen Abgas-Vorwürfen verklagt
Nach VW haben die USA auch Fiat Chrysler wegen angeblichen Abgas-Betrugs verklagt. Damit drohen dem italienisch-amerikanischen Autoriesen, dessen Diesel auch in Europa …
Fiat Chrysler wegen Abgas-Vorwürfen verklagt
Aktionäre entscheiden im Machtkampf bei Grammer
Der größte Aktionär des bayerischen Autozulieferers liegt mit Vorstand, Aufsichtsrat und Betriebsrat völlig über Kreuz. Bei der Hauptversammlung in Amberg ist deshalb …
Aktionäre entscheiden im Machtkampf bei Grammer

Kommentare