+
Madeleine Schickedanz geht es besser, “aber nicht gut“, hieß es.

Schickedanz auf dem Weg der Besserung

München - Nach ihrem schweren Zusammenbruch befindet sich die Großaktionärin der insolventen Arcandor AG, Madeleine Schickedanz , offenbar wieder auf dem Weg der Besserung.

Wie die “Welt am Sonntag“ aus dem Umfeld der Quelle-Erbin erfuhr, wurde die 65-Jährige nach einem Krankenhausaufenthalt inzwischen wieder nach Hause entlassen.

Laut “Bunte“ erlitt Schickedanz am Dienstag , dem Tag der Arcandor-Pleite, einen Zusammenbruchund musste auf der Intensivstation behandelt werden.

Das Büro von Schickedanz hatte der Nachrichtenagentur AP bereits am Freitag bestätigt, dass sich die Tochter der Quelle-Chefs Gustav und Grete Schickedanz an diesem Tag im Krankenhaus befunden habe. Mittlerweile habe sich der Zustand der 65-Jährigen stabilisiert. “Es geht ihr aber nicht gut“, hieß es.

Am Mittwoch hatte Schickedanz eine persönliche Erklärung zur Insolvenz der Arcandor verbreitet, in der sie mitteilte: “Bis zur letzten Sekunde habe ich gehofft und gebangt, um dieses Schicksal abzuwenden.“ Darin machte die einstige Multimilliardärin klar, dass sie sich mit ihrem “gesamten Vermögen engagiert“ habe, um die Schieflage des Unternehmens mit 43.000 Mitarbeitern zu überwinden.

Dagegen erklärte der SPD -Vorsitzende Franz Müntefering in den “Ruhr Nachrichten“, staatliche Hilfe für Arcandor wäre nur bei angemessenem Engagement der Besitzer und Banken möglich gewesen. “Dazu waren die aber nicht bereit. Deshalb konnte es nur die zweitbeste Lösung geben“, sagte Müntefering.


AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Rückzug von Lufthansa: Lauda an Airline Niki interessiert
Niki Lauda würde offenbar die einst von ihm gegründete Airline Niki übernehmen. Dem Ferienflieger droht nach der Absage der Lufthansa die Insolvenz.
Nach Rückzug von Lufthansa: Lauda an Airline Niki interessiert
Dax mit moderaten Einbußen vor US-Zinsentscheid
Frankfurt/Main (dpa) - Vor Neuigkeiten zur US-Geldpolitik haben die Anleger am deutschen Aktienmarkt zur Wochenmitte Vorsicht walten lassen. Die US-Notenbank Fed wollte …
Dax mit moderaten Einbußen vor US-Zinsentscheid
Bahn will Technikproblem auf neuer ICE-Strecke schnell lösen
Die Bahn hat eingesehen, dass vieles schiefgelaufen ist zum Fahrplanwechsel. Das neue Sorgenkind, die ICE-Trasse Berlin-Müchen, steht im Blickpunkt. Dort läuft es …
Bahn will Technikproblem auf neuer ICE-Strecke schnell lösen
Stromfresser: Darum schaden Bitcoins der Umwelt
Ob ein Bitcoin-Investment sich langfristig finanziell lohnt, wird die Zeit zeigen. Dass der Boom der Digitalwährung der Umwelt schadet, bezweifeln aber selbst …
Stromfresser: Darum schaden Bitcoins der Umwelt

Kommentare