Ein Tesla-Taxi (Symbolbild)
+
Ein Taxiunternehmen will gegen Tesla vor Gericht ziehen (Symbolbild).

Elon Musk droht Ärger

Tesla-Flotte mit gravierenden Mängeln: Taxi-Firma fordert Riesen-Entschädigung

  • Sebastian Oppenheimer
    vonSebastian Oppenheimer
    schließen

Ein niederländisches Taxiunternehmen hat extreme Probleme mit seiner Tesla-Flotte – nun will die Firma gegen den Autobauer vor Gericht ziehen.

Rotterdam – Der kalifornische Elektroautobauer Tesla legt aktuell einen Höhenflug hin: Der Börsenwert ist enorm, viele sehen in dem von Elon Musk gelenkten Unternehmen den Technologieführer – sogar Volkswagen-Chef Herbert Diess (62). Immer wieder spricht der VW-Boss davon, dass die Wolfsburger zu Tesla aufschließen müssten. Allerdings könnte der kalifornische E-Autohersteller noch eine böse Bauchlandung hinlegen, denn das Unternehmen hat ein massives Problem – und das heißt: Qualität. Immer wieder tauchen im Internet Berichte von frustrierten Käufern auf. Es geht unter anderem um abfallende Stoßstangen, um unsaubere Spaltmaße und um Pfusch-Konstruktionen im Motorraum. Gerade beim Tesla Model Y häufen sich die Beschwerden. Ein niederländisches Taxiunternehmen hat nun die Nase voll von mieser Qualität und schlechtem Service: Die Bios-Groep mit Sitz in Rotterdam will gegen Tesla vor Gericht ziehen – und verlangt 1,3 Millionen Euro Entschädigung, wie 24auto.de berichtet.

Wie das Unternehmen auf seiner Website schreibt, gebe es massive Schwierigkeiten mit der Tesla-Flotte. Der Fuhrpark-Manager von Bios, Tofik Ohoudi, wird mit dem Satz zitiert, er habe niemals in seinem Leben mehr Probleme gesehen als bei den kalifornischen E-Autos. Zu den Schäden gehörten etwa kaputte Servolenkungen und defekte Antriebswellen – und das bereits nach wenigen Monaten. Ein weiterer wiederkehrender Defekt, selbst bei brandneuen Autos: Ein gebrochener Querlenker. Das Kuriose daran sei, das so etwas normalerweise erst nach 500.000 Kilometern vorkomme. Auch mit den Navigationssystemen gebe es Probleme. Aktuell seien 20 Tesla-Taxis defekt. *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Kommentare