Schrecklicher Unfall: Mann wird von U-Bahn mitgeschleift und stirbt

Schrecklicher Unfall: Mann wird von U-Bahn mitgeschleift und stirbt
+
Symbolbild

Schlecker bringt eigene Arzneimittel auf den Markt

Frankfurt/Stuttgart - Die Drogeriekette Schlecker will nach einem Bericht der “Lebensmittel Zeitung“ als erster Einzelhändler den deutschen Arzneimittelmarkt mit Eigenmarken aufmischen.

Das Unternehmen wolle kommendes Jahr über seine Versandapotheke Vitalsana in großem Stil mit sogenannten Private- Label-Medikamenten in den Markt drängen, schreibt die in Frankfurt erscheinende Fachzeitschrift. Derzeit stehe Schlecker in abschließenden Verhandlungen mit mehreren Pharmakonzernen, die nicht rezeptpflichtige Medikamente als Eigenmarke produzieren sollen.

Vom Drogeriekonzern Schlecker mit Sitz in Ehingen (Alb-Donau- Kreis) war bis zum Freitagnachmittag keine Stellungnahme zu erhalten. Der bayerischer Gesundheitsminister Markus Söder erklärte in einer ersten Stellungnahme: “Patientensicherheit geht vor. Arzneimittel gehören nicht neben Schokolade und Schuhputzcreme ins Ladenregal. Der Patient muss sich auf sichere Arzneimittel und eine gute Beratung verlassen können.“

Experten erwarteten, dass Schlecker mit seiner Hausmarke preislich unterhalb den bekannten Nachahmer-Produkten (Generika) bleiben werde, heißt es in der “Lebensmittel Zeitung“. Zar seien bisher keine konkreten Zahlen zum Vitalsana-Geschäft bekannt. Nach Informationen des Blattes soll Schlecker jedoch bereits jetzt pro Tag bis zu 10 000 Pakete mit Arzneimitteln versenden. Das Potenzial sei riesig, insbesondere wenn die Produkte von einer starken Markenbekanntheit gestützt werden, schreibt die Fachzeitschrift weiter.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BMW wartet auf ein einziges Bauteil: immense Auswirkungen
Ein fehlendes Bauteil zwingt BMW zum Stopp der Produktion im wichtigen Werk Leipzig. Ein Konzern-Sprecher hofft, dass am Dienstag wieder an allen Bändern gearbeitet …
BMW wartet auf ein einziges Bauteil: immense Auswirkungen
Telekom-Chef: Weniger Warten auf Techniker
Gute Vorsätze bei der Telekom: Kunden sollen laut Konzernchef Höttges bei vereinbarten Terminen mit Technikern nicht mehr so lange warten müssen - aber nur, wenn es sich …
Telekom-Chef: Weniger Warten auf Techniker
Immer teurere Immobilien in deutschen Großstädten
Wohnen wird in den großen Städten immer teurer. Die Bürger müssen sich dabei gleichzeitig auf geringere Reallohnzuwächse einstellen - auch wegen der wieder etwas …
Immer teurere Immobilien in deutschen Großstädten
Solarbranche sieht trotz Solarworld-Pleite neuen Aufschwung
Die Solarworld-Insolvenz kurz vor der Messe Intersolar war eine schmerzhafte Nachricht für die Branche. Doch sie gibt sich zuversichtlich. Rund um Themen wie …
Solarbranche sieht trotz Solarworld-Pleite neuen Aufschwung

Kommentare