+
Eine Schlichtungsstelle soll bei Ärger um Stromrechnungen vermitteln

Schlichtungsstelle hilft bei Stromrechnungs-Ärger

Berlin - Seit Dienstag können sich Verbraucher bei zu hohen Stromrechnungen und Problemen beim Anbieterwechsel an eine neue bundesweite Schlichtungsstelle wenden.

Diese soll ab sofort bei Streit zwischen Verbrauchern und Energieversorgern vermitteln, wenn beide nicht selbst eine Einigung erreichen können. Zu erreichen ist sie über das Internet (www.schlichtungsstelle-energie.de) und per Telefon unter 030-27572400.

Für Verbraucher ist das Angebot gratis. Sie soll dafür sorgen, dass es nicht mehr zu Gerichtsverfahren wegen Energiestreitigkeiten kommen muss, wie Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) bei der Vorstellung der Schlichtungsstelle zusammen mit Verbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) betont hatte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chinesischer Autobauer nimmt Fiat-Marke Jeep ins Visier
Turin/Auburn Hills/Peking (dpa) - Der chinesische Autobauer Great Wall Motor ist an der Marke Jeep des italienisch-amerikanischen Fahrzeugherstellers Fiat Chrysler …
Chinesischer Autobauer nimmt Fiat-Marke Jeep ins Visier
Bundesbank: Deutsche Wirtschaft wächst "mit viel Schwung"
Frankfurt/Main (dpa) - Die Bundesbank traut der deutschen Wirtschaft in diesem Jahr einen noch kräftigeren Aufschwung zu als zuletzt angenommen.
Bundesbank: Deutsche Wirtschaft wächst "mit viel Schwung"
Auto klare Nummer 1 auf dem Arbeitsweg
Verstopfte Autobahnen, überfüllte Züge - für Millionen Erwerbstätige in Deutschland ist das Alltag auf dem Weg zur Arbeit. Bei der Wahl des Verkehrsmittels haben Pendler …
Auto klare Nummer 1 auf dem Arbeitsweg
Rekorde bei Grund- und Gewerbesteuern
Die Gemeinden durften sich 2016 über einen Geldsegen freuen: Grund- und Gewerbesteuern sprudelten so üppig wie nie zuvor.
Rekorde bei Grund- und Gewerbesteuern

Kommentare