Ehemaliger LfA-Chef

Schneider wird Aufsichtsratsvorstand der BayernLB

München - Der ehemalige Vorstandsvorsitzende der LfA Förderbank, Michael Schneider, soll nach Informationen des Münchner Merkur neuer Aufsichtsratschef der Bayerischen Landesbank werden.

Ein Sprecher des bayerischen Finanzministeriums bestätigte auf Anfrage, dass Minister Markus Söder (CSU) Schneider vorschlagen werde.

Mit der Reform des Landesbankgesetzes soll die BayernLB ab Juli 2013 erstmals einen Aufsichtsrat, statt des bisherigen Verwaltungsrats bekommen. Die Politik soll so weniger Einfluss haben. Bislang gehören dem Verwaltungsrat drei Minister an. Michael Schneider war bis Ende 2011 Chef der LfA. Seinen Stellvertreter als Vorsitzender im BayernLB-Aufsichtsrat sollen die bayerischen Sparkassen bestimmen, denen knapp 25 Prozent der Bank gehören.

Philipp Vetter

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Microsoft startet Vorverkauf seiner neuen Konsole Xbox One X
Microsofts neues Konsolen-Modell Xbox One X können nun auch Nutzer in Deutschland vorbestellen.
Microsoft startet Vorverkauf seiner neuen Konsole Xbox One X
Katar verhindert angeblich saudische Flüge nach Mekka
Katar verweigert der staatlichen saudischen Fluggesellschaft nach deren Angaben bislang die Landeerlaubnis, um Pilger aus dem Emirat zur Hadsch-Wallfahrt nach Mekka zu …
Katar verhindert angeblich saudische Flüge nach Mekka
Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte
Kalte Nächte im April - Apfelbauern in den wichtigen Anbaugebieten am Bodensee und im Alten Land erwarten deswegen nun massive Schäden. Die Landwirte rechnen mit einer …
Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte
Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht
Siemens hat im Streit um sanktionswidrig auf die Halbinsel Krim gebrachte Gasturbinen eine Niederlage erlitten.
Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht

Kommentare