+
Die Ehefrau von Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder ( SPD), Doris Schröder-Köpf, ist neues Mitglied im Aufsichtsrat der Karstadt Warenhaus Gmbh.

Schröder-Köpf in Karstadt-Aufsichtsrat

Essen - Die Ehefrau von Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD), Doris Schröder-Köpf, ist neues Mitglied im Aufsichtsrat der Karstadt Warenhaus Gmbh.

Wie das Unternehmen am Montag in Essen mitteilte, vertritt die 47-jährige die Arbeitgeberseite in dem Kontrollgremium. Durch den Beitritt von Schröder-Köpf steige der Anteil der Frauen im Aufsichtsrat auf 40 Prozent. Damit zähle Karstadt zu den deutschen Großunternehmen mit der höchsten Frauenquote im Aufsichtsrat. “Ich danke für das Vertrauen und freue mich darauf, an einer guten Zukunft für Karstadt mitarbeiten zu dürfen“, sagte Schröder-Köpf.

Nach der Aufhebung des Insolvenzverfahrens gegen Karstadt ist der deutsch-amerikanische Milliardär Nicolas Berggruen seit dem vergangenen Jahr Eigentümer der traditionsreichen Essener Warenhauskette. Beim Sortiment will sich Karstadt künftig auf die vier Bereiche Mode, Wohnen, Uhren und Schmuck sowie Sport konzentrieren.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket
London - Sie wollte bei Amazon lediglich ein Weihnachtsgeschenk für ihre Nichte bestellen, doch was sie in dem Paket fand, machte sie sprachlos. Ein Ausdruck …
Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket
Dax im Minus - Anleger warten auf Rede von Theresa May
Die deutschen Anleger warten auf die Rede der britischen Premierministerin Theresa May. Der deutsche Leitindex Dax gibt nach.
Dax im Minus - Anleger warten auf Rede von Theresa May
Angeschlagenes britisches Pfund erholt sich vor May-Rede
Frankfurt/Main (dpa) - Das zuletzt schwer geschwächte britische Pfund hat sich vor einer Brexit-Grundsatzrede der britischen Premierministerin Theresa May wieder etwas …
Angeschlagenes britisches Pfund erholt sich vor May-Rede
Stillstand bei Tarifrunde für Geldboten
Hannover (dpa) - Die Tarifverhandlungen für die rund 11 000 Beschäftigten der Geld- und Werttransportbranche bleiben ohne Ergebnis.
Stillstand bei Tarifrunde für Geldboten

Kommentare