Schuldenkrise drückt Euro auf Vier-Monats-Tief

Frankfurt/Main - Die wieder aufflammende Schuldenkrise hat den Euro zu Wochenbeginn auf den tiefsten Stand seit rund vier Monaten gedrückt.

In der Nacht zum Montag fiel der Euro auf bis zu 1,2886 US-Dollar - dies ist der tiefste Stand seit Mitte September 2010. Ein Dollar war damit 0,7760 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag noch auf 1,2961 (Donnerstag: 1,3091) Dollar festgesetzt. Belastet wird der Euro abermals durch die europäische Schuldenkrise.

Nach Griechenland und Irland steht mit Portugal der nächste Wackelkandidat im Fokus. An den Rentenmärkten waren die Renditen für Staatsanleihen finanzschwacher Länder zuletzt wieder deutlich gestiegen, was als Zeichen großen Misstrauens der Investoren gilt. Mitte der Woche wird Portugal eine langlaufende Anleihe am Markt platzieren. Die Auktion wird mit Spannung erwartet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stunk bei Amazon: Darum demonstrieren deutsche Mitarbeiter gegen Boss Jeff Bezos
Amazon-Boss Jeff Bezos soll einen Preis des Axel-Springer-Verlags erhalten. Den deutschen Beschäftigten des Unternehmens schmeckt das gar nicht. Sie wollen demonstrieren …
Stunk bei Amazon: Darum demonstrieren deutsche Mitarbeiter gegen Boss Jeff Bezos
Merkel eröffnet Hannover Messe
Hannover (dpa) - Mit dem traditionellen Rundgang von Bundeskanzlerin Angela Merkel ist die weltgrößte Industrieschau Hannover Messe für Besucher eröffnet worden.
Merkel eröffnet Hannover Messe
Vernetzte Maschinen in deutschen Fabriken sind Realität
Hannover (dpa) – Jede vierte Maschine in der deutschen Industrie ist laut einer aktuellen Studie des Bitkom zufolge bereits "smart" und vernetzt.
Vernetzte Maschinen in deutschen Fabriken sind Realität
Fresenius bläst Milliarden-Übernahme von Akorn ab
Es wäre der zweitgrößte Zukauf in der Firmengeschichte von Fresenius. Umstritten war der Kauf des US-Herstellers von Cremes und Salben aber schon lange. Nun sagt der …
Fresenius bläst Milliarden-Übernahme von Akorn ab

Kommentare