+
Die Bundesagentur für Arbeit verzeichnet eine schwache Nachfrage nach Weiterbildungsangeboten für Kurzarbeiter. 

Schwache Nachfrage nach Weiterbildung

Nürnberg - Von 1,4 Millionen Kurzarbeitern in Deutschland haben seit Jahresbeginn erst 85.000 die geförderten Weiterbildungsmaßnahmen der Bundesagentur für Arbeit (BA) in Anspruch genommen.

Eine BA-Sprecherin bestätigte am Mittwoch einen entsprechenden Bericht der “Bild“-Zeitung vom selben Tag. Die Fördermittel sind daher noch lange nicht ausgeschöpft. So seien von 150 Millionen Euro, die für die Weiterbildung gering Qualifizierter zur Verfügung stünden, bisher lediglich 24 Millionen Euro abgerufen wurden, sagte BA-Sprecherin Anja Huth. Dennoch seien die Zahlen nicht negativ zu bewerten. “Immerhin wurden in der Krise 85 000 Menschen weiterqualifiziert“, sagte Huth.

Schwierig sei aber vor allem die praktische Umsetzung der Qualifizierungsmaßnahmen in Klein- und Mittelbetrieben. “Die Ausfallzeiten sind von Unternehmen zu Unternehmen verschieden“, sagte Huth. In einem Betrieb bedeutet Kurzarbeit, dass man eine Stunde später anfängt; woanders wird von Montag bis Donnerstag gearbeitet. Dafür passgenaue Angebote zu organisieren, sei nicht so einfach.

Stärker werden laut Huth Maßnahmen für qualifizierte Beschäftigte, zum Beispiel Facharbeiter, nachgefragt. Dafür stünden aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds 16,5 Millionen Euro zur Verfügung, von denen 14,5 Millionen Euro bereits abgeflossen seien.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Berlin - Anlässlich des Beginns der Agrarmesse "Grüne Woche" haben Tausende in Berlin unter dem Motto "Wir haben es satt!" für eine Neuausrichtung der Landwirtschaft …
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Müller: BER-Eröffnung 2017 "kann nicht mehr funktionieren"
Berlin - Nun wird allmählich offiziell, was sich schon länger andeutete: Mit dem neuen Hauptstadtflughafen wird es auch 2017 nichts.
Müller: BER-Eröffnung 2017 "kann nicht mehr funktionieren"
Weltgrößte Wassersport-Messe "Boot" eröffnet
Düsseldorf - Über 1800 Aussteller aus 70 Ländern präsentieren in Düsseldorf auf der weltgrößten Wassersportmesse „Boot“ wieder ihre Produkte vom Surfbrett bis zur …
Weltgrößte Wassersport-Messe "Boot" eröffnet
Nach Trump-Party: Euphorie an der Börse schwindet
Frankfurt/Main - Nach dem Wahlsieg von Donald Trump sind die Aktienkurse in die Höhe geschossen. Doch nun kommen bei Anlegern die Sorgen zurück. Denn niemand weiß genau, …
Nach Trump-Party: Euphorie an der Börse schwindet

Kommentare