+
Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz.

Nach Trumps Ankündigung

US-Strafzölle: Österreich fordert „harte Gegenmaßnahmen“ der EU

Die von Donald Trump angekündigten Strafzölle werden vom österreichischen Kanzler Sebastian Kurz scharf kritisiert. Die EU müsse entschieden darauf reagieren.

Wien/Linz - Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) dringt auf „harte Gegenmaßnahmen“ der Europäischen Union (EU) auf die von US-Präsident Donald Trump angekündigten Strafzölle für Stahl und Aluminium. „Ich erwarte eine selbstbewusste Antwort der EU auf die von Trump angekündigten Maßnahmen“, erklärte Kurz am Freitag nach Angaben der Nachrichtenagentur APA.

Die Strafzoll-Ankündigung sei „ein absolut falsches Signal“. Kurz verwies darauf, dass sich Strafzölle negativ auf das Wirtschaftswachstum beider Partner auswirken würden und einen Handelskrieg auslösen könnten. Europa habe eine starke Wirtschaft und müsse „eine starke sowie selbstbewusste Rolle einnehmen“.

Voestalpine nur geringfügig betroffen

Der österreichische Stahlproduzent Voestalpine ist von den angekündigten US-Strafzöllen nach Angaben von Konzern-Chef Wolfgang Eder mit einem Großteil der Aktivitäten von den geplanten Maßnahmen nicht berührt. Voestalpine erwirtschaftet nach eigenen Angaben etwa zwei Drittel ihrer US-Umsätze von rund einer Milliarde Euro als lokaler Erzeuger in den USA.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Finanzaffäre um Ghosn: Renault erhält vorläufig neue Führung
Renault-Nissan-Chef Ghosn ist wegen mutmaßlicher Verstöße gegen Japans Börsenauflagen verhaftet worden. Jetzt drohen ihm nicht nur ein Prozess, sondern auch …
Finanzaffäre um Ghosn: Renault erhält vorläufig neue Führung
Dax sinkt auf tiefsten Stand seit Dezember 2016
Frankfurt/Main (dpa) - Sorgen um das weltweite Wirtschaftswachstum, Italiens Staatshaushalt und weiterhin schwache US-Börsen haben den Dax am Dienstag auf den tiefsten …
Dax sinkt auf tiefsten Stand seit Dezember 2016
Nach schwerem Unwetter: Straßenhunde dürfen in Ikea-Filiale wohnen - sehen Sie die süßen Bilder 
Nach dem heftigen Unwetter der vergangenen Wochen in Italien hat eine Ikea-Filiale beschlossen, Straßenhunde in der Möbelausstellung wohnen zu lassen. Die Begeisterung …
Nach schwerem Unwetter: Straßenhunde dürfen in Ikea-Filiale wohnen - sehen Sie die süßen Bilder 
Frank Thelen aus der „Die Höhle der Löwen“-Jury : Diese fünf Fehler machen Gründer 
Manche Unternehmensgründer in der Vox-Sendung „Die Höhle der Löwen“ (DHDL) leiden unter Realitätsverlust. Und das ist nicht der einzige Fehler, den sie machen, schreibt …
Frank Thelen aus der „Die Höhle der Löwen“-Jury : Diese fünf Fehler machen Gründer 

Kommentare